Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Wer ist Ihr Partner, der Sie zu höheren Erträgen führen kann?

Ad

Ohne Partner, der weiß, worauf es ankommt, fällt die Suche nach attraktiven und rentablen Investitionsmöglichkeiten im Niedrigzinsumfeld schwer. Sie suchen nach intelligent gestalteten Anleihelösungen für höhere Erträge? Sprechen Sie uns an!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Access Capital Partners mit Final Closing des ACIF Infrastrukturfonds

Der auf Private Debt, Infrastrukturund Small Buy-Outs spezialisierte Asset Manager meldet das Final Closing des ACIF Infrastructure Fund mit Kapitalzusagen von insgesamt 371 Millionen Euro. Damit wurde das ursprünglich anvisierte Zielvolumen von 250 Millionen Euro deutlich überschritten.

infrastruktur_chombosan__adobestock_165666223.jpg
© chombosan / stock.adobe.com

Access Capital Partners freut sich, dass unter den Investoren nicht nur bereits bestehende, sondern auch neue Adressen zu finden sind. Die Investorenschaft umfasst öffentliche Pensionsfonds und solche von Unternehmen, Versicherungsunternehmen, Asset Manager, Family Offices und Stiftungen aus ganz Europa. 

ACIF Infrastructure iinvestiert in Direktinvestments von operativen, Cashflow generierenden, europäischen Infrastruktur-Assets an der Seite von Industrie- und Finanz-Partnern. Gegenwärtig hat der Fonds schon in sieben verschiedene Infrastruktur-Investements aus den Bereichen Transport, Versorger, Erneuerbare Energien und Telekommunikation investiert. Eine erste Ertragsausschüttung wird es bald nach dem Closing geben. 

Agnès Nahum and Philippe Poggioli, beide Managing Partner bei Access Capital Partners, stellten fest, dass das Closing zeige, dass die Investoren Vertrauen in die Strategie und die Marktpositionierung von Access besäßen. Access sehe überzeugende Investment-Oppportunitäten in Europa, die nun in den kommenden Jahren dank des Zuspruchs der Investorenschaft verfolgt werden könnten, sodass man seinen erfolgreichen Track Record bei eruopöischen Infrastruktur-Investments fortführen könne.  

Access Capital Partners investiert in Infrastruktur durch eine Kombination von direkten und indirekten (Fonds-) Investments.Mit dem Closing dem ACIF Infrastructure hat man nun zirka 1,3 Milliarden Euro in Infrastruktur-Assets under Management, wobei Segregated Accounts und Co-mingled Funds mitgerechnet sind. Das Infrastruktur-Team wird von den drei Partnern Aymeric Paul (Head of Infrastructure), Manish Pandey (Head of Direct investments) und Tomas Wegelius geführt. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen