Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Abgedankter Bond-König Bill Gross rät zum Kauf von europäischen Aktien

Investoren sollten in bisher gemiedene Sektoren wie Tabak, Banken und europäische Aktien wechseln, da die fiskalische Anreize schwinden und die Skepsis gegenüber den wachsenden Defiziten in den USA zunimmt, rät der langjährige Vermögensverwalter Bill Gross, der jetzt nur noch eigenes Geld verwaltet.

gross.jpg
Altmeister BIll Gross
© Patrick T. Fallon / Bloomberg

Mit Schwerpunkt auf defensive Anlagen sollten Vermögenswerte in Betracht gezogen werden, die nicht „wegen Träumen von wirtschaftlicher Erholung hin zu einer Normalität gefolgt von künstlichen noch niedrigeren Realzinsen in die Höhe geschossen sind“, erklärte Gross, der letztes Jahr in den Ruhestand ging, in einem am Montag veröffentlichten Ausblick, aus dem Bloomberg zitiert

Defensives hat jetzt seinen Reiz
“Fast überall auf der Welt kann nur wenig Geld verdient werden - ob es nun einen Covid-19-Impfstoff gibt oder nicht”, schrieb Gross, Mitgründer von Pacific Investment Management (Pimco) und später für Janus Henderson tätig.

Fiskalische Anreize werden bald auslaufen
Ein Großteil, wenn nicht sogar alle fiskalischen Anreize, die dazu beigetragen haben, die Aktienkurse anzukurbeln und die Zinssätze zu senken, seien vorbei, sagte er. Die US-Regierung müsste das Defizit in den kommenden Jahren auf rund 6 Billionen Dollar pushen, um die Märkte und die Wirtschaft weiter anzukurbeln, so Gross.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren