Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Ohne Umwege zu Private Assets

Weltweit verwaltet Schroders über EUR 29 Mrd. in Private Assets. Das Produktspektrum umfasst dabei Immobilien, Private Equity, ILS, Infrastrukturanlagen und Privat Debt. Meiden Sie Umwege - hier mehr erfahren!

Anzeige
| Märkte
twitterlinkedInXING

Aberdeen Standard Investments stärkt Position bei China-Onshore-Anlage

Aberdeen Standard Investments vergrößert sein asiatisches Investmentteam um vier Portfoliomanager an den Standorten Shanghai und Hongkong und baut damit seine Expertise bei chinesischen Aktien und festverzinslichen Wertpapieren aus.

11.jpg
© SeongJoon Cho / Bloomberg

Mit der Erweiterung seiner Onshore-Anlagekompetenzen unterstreicht Aberdeen Standard sein Interesse an einem langfristigen Engagement am chinesischen Markt, der einen strategischen Schwerpunkt des Unternehmens darstellt. Edmund Goh, Asian Fixed Income Investment Manager bei Aberdeen Standard Investments, wechselt von Singapur nach Shanghai. Er ist seit 2011 für das Unternehmen tätig, wobei sein Fokus auf chinesischen Staats- und Unternehmensanleihen liegt. Aaron Ni ergänzt das Team in Shanghai als Investment Manager und ist für chinesische Onshore-Unternehmensanleihen verantwortlich. Zuvor war er bei Ping An Asset Management auf Kreditanalysen spezialisiert.

Alec Jin wurde zum Investment-Manager des Teams für asiatische Aktien ernannt
Von Hongkong aus analysiert er in China und Hongkong notierte Aktien. Bislang fungierte er als Director im Leveraged-Finance-Team bei der Standard Chartered Bank. Stella Li verstärkt das Team in Shanghai als Investment-Managerin für chinesische Aktien. Sie arbeitete zuvor als Analystin im Aktienresearch von Macquarie Securities und wird nun die Research-Aktivitäten des Teams innerhalb des chinesischen Aktienuniversums intensivieren. Zusammen bringen Edmund Goh, Aaron Ni, Alec Jin und Stella Li vier Jahrzehnte Branchenerfahrung in die Investment-Teams für China ein.

A-Aktien-Strategie liefert seit 2015 ab
Aberdeen Standard Investments engagiert sich seit Mitte der 1980er-Jahre auf dem Markt für chinesische Aktien und war einer der ersten Qualified Foreign Institutional Investors mit Zugang zum Onshore-Markt. Aufbauend auf die lange Erfolgsbilanz des Unternehmens und die tiefe Kenntnis der inländischen Märkte kann die A-Aktien-Strategie seit ihrer Auflegung im Jahr 2015 mit herausragenden Erfolgen aufwarten. Vor diesem Hintergrund wurde dieses Jahr zusätzlich eine in Luxemburg domizilierte spezielle Strategie für chinesische Onshore-Anleihen ins Leben gerufen.

Stärkung der Onshore-Präsenz
Hugh Young, Head of Asia Pacific bei Aberdeen Standard Investments, meint: „Als einer der Pioniere unter den globalen Investoren in China sind wir der Auffassung, dass chinesische Onshore-Qualitätsaktien und -anleihen eine immer bedeutendere Rolle im Hinblick auf die Diversifizierung internationaler Portfolios spielen werden. Da das Spektrum der von uns abgedeckten Anlageklassen weltweit zu den breitesten zählt, ist der Aufbau einer robusten Investment-Plattform in China entscheidend, um unseren Kunden tiefere lokale Einblicke und entsprechende Lösungen bieten zu können. Wir sind bestrebt, unsere Onshore-Präsenz zu stärken und ein solides Fundament für das Wachstum in den kommenden Jahren zu schaffen.“

Chancen für aktive Stock Picker sind reichlich vorhanden
Nicholas Yeo, Head of China Equities, hält fest : “Die langfristigen Wachstumsperspektiven Chinas bieten erhebliche Chancen für aktive Stock Picker. Trotz der jüngsten Korrektur, in der eine Diskrepanz zwischen der fundamentalen Verfassung und der Anlegerstimmung zum Ausdruck kam, stehen die Zeichen bei chinesischen Unternehmen weiter auf Wachstum. Da wir uns nach wie vor auf das Management, die Bilanz, das Geschäftsmodell und die Corporate Governance der einzelnen Unternehmen konzentrieren, werden sich weitere Investitionen in unser Onshore-Equity-Research- und Investmentteam in hohem Maße auszahlen.“ 

Chinesischer Onshore-Anleihenmarkt ist der drittgrößte der Welt
Adam McCabe, Head of Asian Fixed Income, assistiert: „Der chinesische Onshore-Anleihenmarkt steht mit einem Volumen von zwölf Billionen US-Dollar mittlerweile weltweit an dritter Stelle. Die Nachfrage nach chinesischen Anleihen wird künftig zunehmen, wenn das Land in die breiteren globalen Marktindizes aufgenommen wird. Wir sind bereits seit 2011 am Markt engagiert, wobei eine sorgfältige Bottom-up-Analyse und die Differenzierung der Kreditrisiken zentrale Elemente unserer Strategie darstellen. Der Ausbau unserer Präsenz vor Ort in China ist ein bedeutender Meilenstein. Wir freuen uns darauf, Investoren in und außerhalb der Region tiefere Einblicke zu gewähren und auf breiterer Basis Chancen bei Onshore-Anleihen zu eröffnen.“ (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren