Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

Aberdeen: Neuorganisation in Deutschland

Aberdeen Asset Management (Aberdeen) gab die neue Struktur seiner Einheiten in Deutschland bekannt. Ziel der Neuorganisation ist die Nutzung von Synergien durch die Zusammenführung aller lokalen Konzerneinheiten in den Asset-Klassen Aktien, Renten und Immobilien.

Deutsche Holding-Lösung

Mit der Aberdeen Asset Management Deutschland AG wird eine Holding aufgebaut, in der alle operativen und strategischen Einheiten des Konzerns für Deutschland gebündelt werden. Der deutsche Teil des Konzerns Aberdeen Asset Management plc. wird auch das Geschäft in Österreich steuern. Unter dem Dach der Holding rücken insbesondere die Wertpapier- und die Immobilieneinheiten enger zusammen. Dazu zählen unter anderem die operativen Gesellschaften Aberdeen Property Investors Deutschland GmbH sowie die DEGI Deutsche Gesellschaft für Immobilienfonds mbH, die in naher Zukunft in Aberdeen Immobilien Kapitalanlagegesellschaft mbH umfirmieren wird.

Zum Vorstand der Holding gehören Patrick Walker (Vorsitzender) und Head of European Business Development bei Aberdeen, Michael Determann, Dr. Hartmut Leser und Bärbel Schomberg gehören. Die Mitglieder des Aufsichtsrates sind Andrew Laing (Stellvertretender Vorstandsvorsitzender von Aberdeen), Chris Ellyatt (Vertriebsleiter von Aberdeen) und Rickard Backlund (Vorstandsvorsitzender von Aberdeen Property Investors).

Sitz der Gesellschaft wird die Bettinastraße 53-55 in Frankfurt am Main sein. Insgesamt betreut Aberdeen in Deutschland mit rund 120 Mitarbeitern ein Vermögen von über 8 Milliarden Euro.

WalkerPatrick_Aberdeen„Bei Aberdeen legen wir neben dem researchbasierten Investmentprozess vor allem sehr großen Wert auf eine lokale Präsenz in den einzelnen Investitionsländern. Unsere Mitarbeiter leben und arbeiten vor Ort direkt in den Märkten. Aktuell sind wir mit rund 1.900 Mitarbeitern in 21 Ländern mit zumeist umfangreichen Einheiten vor Ort vertreten. Wir haben bereits ein erfolgreiches Immobiliengeschäft und ein wachsendes Aktien- und Rentengeschäft. Nun bringen wir diese Geschäftseinheiten zusammen. Aberdeen wird damit in der Lage sein, seinen Kunden in Deutschland und Österreich die drei Asset-Klassen Aktien, Renten und Immobilien aus einer Hand anzubieten. Wir erwarten in Deutschland und Österreich ein weiteres Wachstum unseres Geschäftes mit Pensionsfonds, Unternehmen, Drittvertrieben und Privatkunden", so Patrick Walker, Vorstandsvorsitzender der Aberdeen Asset Management Deutschland AG.  

Den Markteintritt in Deutschland realisierte Aberdeen in 2007 mit der Gründung einer Niederlassung in Frankfurt sowie einer Immobiliengesellschaft in Köln. Anfang 2008 kaufte der Konzern die DEGI und stieg damit erstmals in das Geschäftsfeld mit Offenen Immobilienfonds in Deutschland ein.

Leser Hartmut„Für uns zählt die Langfristigkeit der Anlagestrategie, die wir bei allen von uns gemanagten Anlageklassen - Aktien, Renten und Immobilien - im Blick haben. Dazu kommt, dass wir uns ausschließlich mit Asset-Management befassen und damit über erhebliches Spezialwissen verfügen. Darüber hinaus unterliegen wir aufgrund unserer Unabhängigkeit keinerlei Interessenkonflikten", erläutert Dr. Hartmut Leser (Bild links), Mitglied des Vorstandes der Aberdeen Asset Management Deutschland AG, zuständig für das Client Management, das Business Development und die Kommunikation in der Holding.


---

Weitere Meldungen:

Credit Suisse gibt Asset Management an Aberdeen ab: Global Investors wird britisch, Credit Suisse „passiv" 

S&P Fund Services: Globale Aktienfonds warten auf bessere Fundamentaldaten 


Hintergrundinformation:

Aberdeen Asset Management Deutschland AG ist Teil des Aberdeen Konzerns und betreut in Aktien-, Renten- und Immobilienfonds in Deutschland ein Vermögen von über 8 Milliarden Euro für rund 150.000 institutionelle und private Anleger.
Für mehr Informationen: www.aberdeen-asset.de


Aberdeen Asset Management PLC ist eine internationale Investmentmanagement-Gruppe, die mit 25 Standorten weltweit ein Vermögen von rund 150 Milliarden Euro vorrangig für führende nationale und Unternehmens-Pensionsfonds, Zentralbanken und sonstige Finanzinstitute verwaltet. Aberdeen beschäftigt weltweit 1.900 Mitarbeiter in 21 Ländern und deckt mit den Investmentzentren London, Philadelphia und Singapur die drei großen Zeitzonen ab. Die wichtigsten Geschäftsbereiche der Gruppe sind Aktien, Renten und Immobilien. Aberdeen ist seit 1991 an der Londoner Börse notiert und ein FTSE-250-Unternehmen.
Für mehr Informationen: www.aberdeen-asset.com

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren