Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Märkte
twitterlinkedInXING

21Shares will Krypto-Investments an der Börse etablieren

21Shares, eigenen Aussagen zufolge führender Krypto-Manager in der Schweiz und das weltweit erste Unternehmen, das ein Krypto-Produkt an die Börse gebracht hat, verstärkt seine Präsenz im DACH-Raum, konkret in Österreich.

rashwan_hany_klein_quer.jpg
Hany Rashwan, CEO von 21Shares
© 21Shares

Anfang September wurde das erste Bitcoin- sowie das erste Ethereum-ETP in den amtlichen Markt der Wiener Börse aufgenommen. Das Unternehmen aus dem Schweizer “Crypto Valley” hat sich zum Ziel gesetzt, Österreich zu einem führenden Land im Bereich der Krypto-Assets zu machen und sowohl private als auch institutionelle Anleger anzusprechen. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Zug möchte die Massentauglichkeit von Krypto-Assets in Österreich erhöhen. Ziel von 21Shares ist es, den Zugang zur noch jungen, aber vielversprechenden digitalen Assetklasse transparenter und sicherer zu gestalten. Nach der Schweiz und Deutschland möchte der 2018 gegründete Krypto-Manager das Thema auch hierzulande forcieren, Barrieren abbauen und mit Österreich das Engagement im deutschsprachigen Börsenmarkt komplettieren.

Krypto-Investments erheblich vereinfacht, kein digitales Wallet nötig
Die seit 1. September im amtlichen Handel der Wiener Börse befindlichen Produkte 21Shares Bitcoin ETP und 21Shares Ethereum ETP ermöglichen Investments in die beiden am weitesten verbreiteten Kryptowährungen und führen die Vorteile von börsengeregelten Krypto-Produkten vor Augen: „Wir bieten damit einen sicheren und einfachen Weg, in digitale Assets zu investieren. Anteile können wie gewohnt über die Bank oder den Broker des Vertrauens gekauft werden, es ist kein digitales Wallet nötig. Damit bleiben Investments in Kryptowährungen nicht nur ‚Crypto Natives‘ vorbehalten“, erklärt Hany Rashwan, CEO von 21Shares. Die Welt der klassischen Anlagen wird mit jener der digitalen Assets zusammengeführt, das persönliche Portfolio kann durch einen nahtlosen Übergang noch besser diversifiziert werden. „Wir bei 21Shares sind tief in der Welt digitaler Assets verwurzelt. Allerdings können wir auch das Bedürfnis von Anlegern nach Sicherheit und Transparenz gut nachvollziehen. Als Kryptowährungen noch in den Kinderschuhen steckten, waren diese zunächst in einer Grauzone angesiedelt. Das war keine zufriedenstellende Lösung. Daher haben wir uns von Anfang an um klare Regeln bemüht. Wir tauschen uns sehr gerne mit Vordenkern und Personen aus, die noch Vorbehalte im Krypto-Bereich haben, um Ressentiments abzubauen. Mit der Aufnahme in den regulierten Börsenmarkt wollen wir Krypto-Assets für alle Anleger interessanter machen“, sagt Rashwan.

Gestiegenes Interesse unter institutionellen Investoren
Das Interesse an regulierten börsengehandelten Krypto-Assets Produkte ist auch unter institutionellen Investoren gewachsen. Das beweist eine im Juni 2020 veröffentlichte internationale Studie von „Fidelity Digital Assets“, in deren Rahmen diese Investorenklasse zu digitalen Assets befragt wurde. Knapp 80 Prozent der Befragten gaben an, dass diese „etwas Verlockendes“ hätten. Mehr als ein Drittel der befragten institutionellen Investoren ist bereits hier investiert. 21Shares möchte auf diesen Zug aufspringen und besonders semi-institutionelle und institutionelle Investoren in Österreich ansprechen. Der DACH-Raum ist für 21Shares in diesem Zusammenhang strategisch sehr bedeutend, weil viele institutionelle Anleger grenzüberschreitend in Österreich und Deutschland tätig sind.

Das Produktangebot in Österreich soll laufend ausgebaut werden
Die internationale Produktpalette besteht aus insgesamt elf regulierten börsengehandelten Produkten. Dabei handelt es sich ausschließlich um physisch besicherte ETPs mit Exposure in die wichtigsten Kryptowährungen. 21Shares bietet nicht nur Einzelprodukte an, sondern mit dem HODL Krypto Basket Index ein hauseigenes Signature-Produkt, das weltweit erste, an der Börse verfügbare ETP, das die Entwicklung der fünf wichtigsten Kryptowährungen abbildet. HODL (WKN A2TT3D) ist zur Notierung in USD an der SIX exchange und in Euro an der Börse Stuttgart zugelassen.

Neu im amtlichen Handel an der Wiener Börse:

BezeichnungISIN
21Shares AG Bitcoin ETP/S.ABTCCH0454664001
21Shares AG Ethereum ETP/S.AETHCH0454664027

(kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren