Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

WTW: Hanne Borst folgt in Deutschland auf Dr. Thomas Jasper

borst_hanne_wtw_2022_c_iris_ulmer-leibfritz.jpg

Hanne Borst

© Iris Ulmer-Leibfritz augenwerk

Willis Towers Watsons Geschäftsbereich Retirement Deutschland wird ab 1. Oktober 2022 von Hanne Borst geleitet. Sie übernimmt diese Aufgabe von Dr. Thomas Jasper, der sich zukünftig auf die europaweite Leitung des Geschäftsbereich Retirement konzentrieren wird. Jasper leitet ab Anfang 2022 den Geschäftsbereich Retirement (bAV-Beratung) sowohl europaweit, als auch auf deutscher Ebene. Nun erfolgt eine Entlastung Jaspers durch Borst, die darüber hinaus ab dem 1. Oktober ebenfalls Teil der Geschäftsführung von WTW Deutschland sein wird. Darüber informiert der Consulter per Aussendung.

„Mit Hanne Borst übernimmt eine äußerst erfahrene Expertin die Leitung des Geschäftsbereichs Retirement, die den bAV-Markt hervorragend kennt. Wir sind überzeugt, dass sie den Wachstumskurs in Deutschland erfolgreich weiterführen wird“, sagt Dr. Reiner Schwinger, Head of Northern Europe bei Willis Towers Watson. „Gleichzeitig freut es mich, dass sich Dr. Thomas Jasper wieder ganz auf die europaweite Leitung des Geschäftsbereichs Retirement konzentrieren wird. Er hat in den vergangenen Jahren das Geschäft in dieser Region erfolgreich ausgebaut.“

Deutschland ist der wichtigste Markt am Alten Kontinent
Das Geschäftsfeld Retirement bei WTW zeichnet sich seit Jahren durch Stabilität und Wachstum aus. Besonders in Deutschland zeigten sich in den vergangenen Jahren stetig positive Entwicklungen. Die wirtschaftliche Situation, Transformationsprozesse und ein enger Arbeitsmarkt stellen die Unternehmen aber vor neue Herausforderungen.

„Deutschland ist der wichtigste Altersversorgungsmarkt in Kontinentaleuropa“, betont Jasper. „Hanne Borst leitet seit 2018 das Actuarial Consulting, den größten Retirement-Bereich bei WTW und betreut große Kunden und Konzerne. Sie ist die ideale Besetzung für die Leitung des Geschäftsbereichs.“

Die Leitung des Bereichs Actuarial Consulting wird Rico Huster übernehmen. Huster ist seit 2006 bei WTW beschäftigt und führt seit 2013 den Bereich Actuarial Consulting als Standortleiter auf lokaler Ebene in München.

Vita Hanne Borst
Hanne Borst (47) hat Wirtschaftsmathematik an der Hochschule für Technik in Stuttgart studiert. Seit 2002 ist sie im Bereich der betrieblichen Altersversorgung tätig. Nach Stationen bei zwei Beratungsgesellschaften mit dem Schwerpunkt der Beratung von Versicherungsunternehmen und Maklergesellschaften ist sie seit 2010 bei WTW beschäftigt. Dort leitet sie seit 2018 in Deutschland den Geschäftsbereich Actuarial Consulting. In dieser Funktion ist Borst Mitglied des Retirement-Leadership-Teams Deutschland. Sie verfügt über tiefe Kenntnisse des bAV-Marktes und ist strategische bAV-Beraterin von Großkunden und DAX-Unternehmen. Borst ist Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS) sowie der Leitung der Fachvereinigung Mathematische Sachverständige der Arbeitsgemeinschaft für betriebliche Altersversorgung (aba).

Vita Rico Huster
Rico Huster (45) hat Wirtschaftsmathematik an der Hochschule in Mittweida studiert. Seit 2001 ist Huster im Bereich der betrieblichen Altersversorgung tätig. Nach Stationen bei einer Beratungsgesellschaft mit dem Schwerpunkt der Beratung in der betrieblichen Altersversorgung ist er seit 2006 bei Willis Towers Watson beschäftigt. Dort leitet er seit 2013 in München den Geschäftsbereich Actuarial Consulting. Zusätzlich begleitet er die Rolle des Standortleiters im Standort München für den Retirement-Markt. Huster verfügt über tiefe Kenntnisse des aktuariellen Markts und ist strategisch national sowie international als aktuarieller Berater von Großkunden und DAX-Unternehmen tätig. Huster ist Mitglied der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV) und des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung (IVS). (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren