Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Vorstandsvertrag des Feri-CIO um vier Jahre verlängert

rapp_heinz-werner_portrait.jpg

Dr. Heinz-Werner Rapp

© Feri

Der Aufsichtsrat der Feri AG hat den Vertrag von Dr. Heinz-Werner Rapp (57) als Chief Investment Officer bis zum 30.11.2023 verlängert. Rapp ist auch weiterhin Leiter des Feri Cognitive Finance Institute, das von ihm gegründet wurde, und zudem Mitglied im Executive Committee des MLP Konzerns.

„Mit Kontinuität im Vorstand profitiert Feri vom Erhalt und dem kontinuierlichen Ausbau der sehr umfangreichen Markt- und Anlageexpertise. Dies ist eine wichtige Grundlage für anhaltendes Umsatz- und Ergebniswachstum“, sagt Dr. Uwe Schroeder-Wildberg, Aufsichtsratsvorsitzender der Feri AG und Vorstandsvorsitzender der MLP SE. „Dr. Heinz-Werner Rapp zählt zu den profiliertesten Köpfen im Bereich Asset Allocation und Anlagestrategie. Mit dem Feri Cognitive Finance Institute hat er das Spektrum der Analysen bei Feri nochmals substanziell erweitert.“

Das Feri Cognitive Finance Institute beschäftigt sich interdisziplinär mit globalen Megatrends und ihren Auswirkungen auf die Finanzmärkte; es hat in diesem Umfeld bereits eine Reihe von Studien veröffentlicht, etwa zu den Auswirkungen der Dekarbonisierung und Alternativer Mobilität. 

Dr. Heinz-Werner Rapp gehört dem Vorstand seit September 2006 an. Für Feri ist er seit 1995 tätig, zunächst als Leiter Portfolio Management und ab 2003 als Geschäftsführer. Die Funktion des Chief Investment Officer hat er seit 2005 inne. Vor seiner Zeit bei Feri war Dr. Heinz-Werner Rapp für ein internationales Investmenthaus tätig und absolvierte ein Promotionsstudium in Finanzwirtschaft und Volkswirtschaftslehre an der Universität Mannheim. (kb)

 

  

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren