Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Low-Touch-Komprimierung

Der anhaltende Druck durch Verschuldungsquoten, Bestimmungen für G-SIBs und begrenzte betriebliche Ressourcen zwingt Banken dazu, nach zunehmend ausgeklügelten Komprimierungslösungen zu suchen.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Volksbank in Südwestfalen kippt Doppelspitze

tommes.jpg

Karl-Michael Dommes

© Eiber

Nach über 44 Jahren Tätigkeit im genossenschaftlichen Bankenverbund ist Norbert Kaufmann, der Co-Vorstandssprecher der Volksbank in Südwestfalen, Ende Oktober in den Ruhestand getreten. Als alleiniger Vorstandssprecher fungiert seit Anfang November Karl-Michael Dommes.

Das Tandem aus Kaufmann und Dommes leitete das Institut, dass aus dem Zusammenschluss der Volksbanken Märkischer Kreis und Siegerland entstanden ist, seit Anfang letzten Jahres. Kaufmann war zuvor Sprecher der Volksbank Siegerland, während Dommes dem Vorstand der Volksbank aus dem Märkischen Kreis angehörte. Mit dem Ausscheiden von Kaufmann wird das oberste Führungsgremium auch von vier auf drei Personen verkleinert. Neben Dommes besteht der zukünftige Vorstand noch aus Roland Krebs und Jens Brinkmann.

Die Volksbank in Südwestfalen besitzt eine Bilanzsumme von rund 3,6 Milliarden Euro und beschäftigt rund 640 Mitarbeiter. Der Sitz des Instituts ist in Siegen. (mh)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren