Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Versicherungsverband bekommt neuen Präsidenten

ederer_othmar_vvo_(c)_sense_eleven.jpg

Othmar Ederer

©_sense_eleven

Das Präsidium des Versicherungsverbandes Österreich (VVO) hat einen neuen Präsidenten gewählt. Das geht aus einer aktuellen Mitteilung des VVO hervor. Die Wahl ist einstimmig auf den Generaldirektor der Grazer Wechselseitige Versicherung, Othmar Ederer, gefallen.

Ederer ist seit 1986 Mitglied im Vorstand des österreichischen Versicherungskonzerns, zum Generaldirektor wurde der promovierte Sozial- und Wirtschaftswissenschafter im Jahr 2000 ernannt. Mit der Wahl zum neuen VVO-Präsidenten folgt er Günter Geyer nach, dessen Mandat gemäß Satzung des VVO zur Dauer der Amtsperiode abläuft.

Der Generaldirektor des Wiener Städtischen Versicherungsvereins stand zum ersten Mal von 1. Juli 2008 bis 30. Juni 2010 an der Spitze des VVO. Hierhin kehrte er nach dem Rücktritt von Luciano Cirinà im März 2013 ein zweites Mal zurück.

Geyer wird dem VVO weiterhin im Präsidialausschuss zur Verfügung stehen. Neben ihm und Präsident Ederer setzt sich dieser per 1. Juli aus den Vizepräsidenten Alfred Leu (Generali Versicherung), Wolfram Littich (Allianz Elementar Versicherung) und Hartwig Löger (Uniqa Österreich Versicherungen) zusammen. (dw/aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren