Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Vatikan sichert sich die Expertise von BVR-Präsidentin Marija Kolak

marija-kolak.jpg

Marja Kolak

© BVR

Die Präsidentin des Bundesverbandes der Volks- und Raiffeisenbanken (BVR), Marija Kolak, wurde von Papst Franziskus in den Vatikanischen Wirtschaftsrat berufen. Das 15-köpfige Gremium unter der Leitung des deutschen Erzbischofs Reinhard Marx soll die wirtschaftlichen und finanziellen Aktivitäten des Vatikans und der Vatikanbank kontrollieren. Die 50-jährige Diplom-Kauffrau Kolak leitet seit 2018 den BVR, das Spitzeninstitut der deutschen Genossenschaftsbanken. Zuvor war sie im Vorstand der Berliner Volksbank tätig.

Der Vatikanische Wirtschaftsrat wurde 2014 als Teil einer neuen "Koordinierungsstelle für die wirtschaftlichen und administrativen Angelegenheiten des Heiligen Stuhls und des Staates der Vatikanstadt“ von Papst Franziskus ins Leben gerufen. Neben acht Kardinälen und Bischöfen besteht er aus sieben Laien, die über Finanzkompetenz verfügen. Auch die in Düsseldorf ansässige Juraprofessorin Charlotte Kreuter-Kirchhof gehört dem Expertenrat an. (mh)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren