Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Technologien der nächsten Generation am 4. Juni in Frankfurt

Dietrich Matthes, Partner bei Quantic Financial Solutions, stellt ein globales quantitatives Fundamental-Modell vor und vergleicht das aktuelle Marktumfeld mit einem Stress-Szenario. Melden Sie sich gleich an und erfahren Sie mehr!

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Vanguard baut europäisches ETF-Team weiter aus

bartolacci_thomas_vanguard__15-18989_04.28.16.jpg

Thomas Bartolacci

© Vanguard

Der Asset Manager Vanguard verstärkt sein europäisches ETF-Team mit Paul Young als „European Senior ETF Capital Markets Specialist“. Der Neuzugang berichtet an Thomas Bartolacci (Bild links), Head of ETF Capital Markets, Europe, und soll eine wichtige Rolle im Vanguard ETF Capital Markets Team einnehmen. In seiner Funktion ist Bartolaccis neuer Mann für die Liquiditätsoptimierung der Vanguard Produkte verantwortlich und unterstützt Investoren bei der Umsetzung ihrer Anlageziele.

Young kommt von State Street Global Advisors, wo er zuletzt Head of ETF Capital Markets, EMEA, war. Er kam im Jahr 2007 als Senior Equities Trader zu State Street Global Advisors, nachdem er zuvor verschiedene Positionen bei St James’s Place Wealth Management und Morgan Stanley Investment Management innehatte. Er hat einen Bsc von der Loughborough University.

Vanguard gibt in Europa Gas
Seit Jahresbeginn hat Vanguard sein europäisches ETF-Team mehrfach verstärkt und unter anderem Gregoire Blanc zum Senior ETF Capital Markets Specialist ernannt. Im Juni kam Simone Rosti als Head of Italy zu Vanguard, Markus Weis ist seit Februar Deputy Head of Germany and Austria, Liz Wright, Rahul Thrakar und Christophe Collet sind als Senior ETF Specialists zu Vanguard gekommen. Nun baut Vanguard mit Paul Young sein ETF-Team weiter aus. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen