Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

UBS: Axel P. Lehmann zieht sich zurück

lehmann_axel_ubs_2020_sw-foto.jpg

Axel P. Lehmann

© UBS

Bei der UBS folgt Sabine Keller-Busse auf den scheidenden Axel P. Lehmann als President UBS Switzerland. Die Veränderungen gelten per 1. Februar 2021. Nach einer langjährigen und erfolgreichen Laufbahn im Dienste von UBS hat sich Lehmann entschieden, per 31. Januar 2021 von seinen gegenwärtigen Funktionen als President Personal & Corporate Banking und President UBS Switzerland zurückzutreten. Er wird das Unternehmen nach einer Übergangsphase per 31. Juli 2021 verlassen. Darüber informiert die Bank per Aussendung.

Als Group Chief Operating Officer von 2016 bis 2017 trug er maßgeblich dazu bei, die Effektivität und Effizienz der Organisation weiter zu erhöhen sowie Synergien für das Unternehmen zu nutzen. Er war zudem zwischen 2009 und 2015 Mitglied des Verwaltungsrats und hatte dort Einsitz im Risk Committee.

Sabine Keller-Busse, aktuell Group Chief Operating Officer und President EMEA, wird Nachfolgerin von Lehmann als President Personal & Corporate Banking und President UBS Switzerland. Seit ihrer Ernennung zum Group COO im Januar 2018 leitete Keller-Busse wesentliche Teile von Group Functions (darunter globale Funktionen wie Technology, Operations, Human Resources sowie das interne Consulting). Sie spielte eine wesentliche Rolle dabei, diese Funktionen enger an den Unternehmensbereichen auszurichten.

Keller-Busse stieß 2010 zu UBS. Hier hatte sie anfänglich die Rolle als Chief Operating Officer UBS Switzerland und später als Group Head Human Resources inne. Vor ihrer Tätigkeit bei UBS war sie für das Schweizer Privatkundengeschäft der Credit Suisse in der Region Zürich verantwortlich. Zuvor war sie Partnerin bei der Unternehmensberatung McKinsey & Company, wo sie europäische Kunden im Finanzdienstleistungssektor betreute. Die Nachfolge für die Funktion des Group COO wird zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Iqbal Khan, Co-President Global Wealth Management, wird Nachfolger von Keller-Busse als President EMEA, zusätzlich zu seinen bisherigen Aufgaben. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren