Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Stefan Kreuzkamp verlässt zum Jahresende die DWS Group

kreuzkamp_stefan_20222_neu_klein_portrait.jpg

Stefan Kreuzkamp

© DWS

Veränderungen in der Geschäftsführung der DWS Group: Stefan Kreuzkamp legt sein Amt als Leiter der Investment Division mit Wirkung zum Jahresende 2022 nieder und verlässt das Unternehmen nach 24 Jahren in gegenseitigem Einvernehmen. ​Kreuzkamp war fast ein Vierteljahrundert für die DWS tätig, zunächst als Portfoliomanager für Geldmarktfonds, später als Leiter des Renten- und Geldmarktfondsgeschäfts und Chief Investment Officer Europa. 2018 übernahm er die Rolle als Globaler CIO und Leiter der Investment Division.

„Stefan Kreuzkamp hat entscheidenden Anteil am Erfolg der DWS in den vergangenen Jahren, insbesondere seit dem Börsengang 2018“, sagte Karl von Rohr, Aufsichtsratsvorsitzender der DWS. „Er hat die herausragende Expertise der DWS in allen Assetklassen in einer schlagkräftigen Investment Division zusammengeführt. Unter seiner Leitung als früherer Chief Investment Officer und Verantwortlicher für die Investment Division haben die Portfoliomanager der DWS den Wettbewerb vielfach outperformed und damit Mehrwert für unsere Kunden geschaffen. Wir danken ihm für seinen Beitrag, bedauern sein Ausscheiden und wünschen ihm für die berufliche und private Zukunft alles Gute und viel Erfolg.“

Stefan Hoops, CEO der DWS, ergänzte: „Stefan Kreuzkamp und ich kennen uns seit mehr als zehn Jahren. In dieser Zeit haben wir intensiv zusammengearbeitet und ich habe ihn als Kollegen und Partner schätzen gelernt. Für seinen Einsatz und sein Verantwortungsbewusstsein bin ich ihm auch persönlich sehr dankbar. Er hat ein starkes Führungsteam in der Investment Division geschaffen und dafür gesorgt, dass die Investmentkompetenz der DWS auf mehreren Schultern ruht. Zusammen mit unserem Chief Investment Officer Björn Jesch liefert das Team auch künftig unabhängiges, exzellentes Portfoliomanagement für unsere Kunden. In einem Umfeld, bei dem die Fähigkeit, differenzierte Anlagestrategien anbieten zu können, ein wichtiger Wettbewerbsvorteil ist, geben wir den spezifischen Assetklassen mehr Freiraum, um unser Leistungsversprechen gegenüber unseren Kunden auch künftig erfüllen zu können.“

Stefan Kreuzkamp hatte dem Wunsch der Gesellschaft zugestimmt, seinen nur noch bis Anfang 2024 laufenden Vertrag vorzeitig aufzuheben, um Platz für das neue Management-Team zu machen. Bereits im September dieses Jahres hatte er weitreichende Veränderungen in der Führungsstruktur der Investment Division vorgenommen und die Verantwortung in diesem Bereich neu geordnet: Björn Jesch ist seither als Globaler Chief Investment Officer der DWS verantwortlich. Fiona Bassett hatte die neugeschaffene Systematic Solutions and Implementation Platform übernommen und Vincenzo Vedda verantwortet seither den Bereich Active, in dem die DWS die Assetklassen Active Equity und Fixed Income (einschließlich Cash) zusammengefasst hat. Zusammen mit dem bisherigen Führungsteam der Investment Division werden die drei künftig an Stefan Hoops berichten. Vincenzo Vedda übernimmt zusätzlich die bisherige Verantwortung von Stefan Kreuzkamp in der Geschäftsführung der DWS Investment GmbH. (kb)

 

 

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren