Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Globale Aktien: Hilft Disziplin bei der Beherrschung fundamentaler Risiken?

Ad

Institutional Money Kongress: Klaus Petersen, Portfolio Manager Macquarie ValueInvest Global Equity, wird Ihnen darlegen, wie man „bottom-up“ mit gezielter und gut strukturierter Einzeltitelauswahl langfristig attraktive Renditen erzielen kann.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Stabwechsel bei der Verbundvolksbank Ostwestfalen-Lippe

0809_ansgar_kaeter.jpg

Ansgar Käter 

© Verbundvolksbank OWL

Mit dem 47-jährigen Ansgar Käter bekommt die Verbundvolksbank Ostwestfalen-Lippe zum Anfang des nächsten Jahres einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Käter folgt auf Ulrich Bittihn, der im Mai seinen 67. Geburtstag feierte und zum Jahresende in den Ruhestand tritt.

Derzeit verantwortet Käter im Vorstand der Verbundvolksbank die Bereiche Kredit, Marktfolge,  Recht sowie die Qualitätssicherung. Der Betriebswirt startete seine Karriere nach kaufmännischer Ausbildung und juristischem Studium bei der Sparkasse Osnabrück im Kreditbereich. Von 2011 bis 2016 war Käter Bereichsleiter Kreditbetreuung/ Recht bei der Sparkasse Münsterland Ost. Im Mai 2016 wurde er bei der damaligen Volksbank Paderborn-Höxter-Detmold, einem der Vorgängerinstitute der Verbundvolksbank Ostwestfalen-Lippe, als Kreditvorstand bestellt.

Darüber hinaus gab das Institut bekannt, dass Friedrich Keine mit Wirkung vom 1. Januar 2019 zum weiteren stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden ernannt wird.

Die Verbundvolksbank Ostwestfalen-Lippe besitzt eine Bilanzsumme von rund 6,1 Milliarden Euro und beschäftigt rund 974 Mitarbeiter. (mh)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen