Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Möchte ich im Alter kürzer treten oder lieber meine Rente aufbessern?

Ad

Ob Ihre Kunden im Beruf einen Gang herunterschalten oder noch einmal Gas geben wollen – wir unterstützen Sie bei Ihrer Planung. Denn der Ruhestand wird für Ihre Kunden zu einem zunehmend wichtigen Thema, da sich die Verantwortung von Regierungen und Unternehmen auf den Einzelnen verlagert. 

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Stabübergabe bei der Verbriefungsinitative TSI

hlbert_jan-peter_tsi_klein_portrait.jpg

Jan-Peter Hülbert

© TSI

Die True Sale International GmbH (TSI) stellt die Weichen für die Zukunft: seit Mitte Juli ist Jan-Peter Hülbert als neuer Geschäftsführer im Amt, der die Geschicke der TSI in Zukunft leiten wird und die anstehenden Themen der STS-Regulierung und Third Party Zertifizierung im Markt vorantreiben soll.

Mit seiner langjährigen Erfahrung im Bankgeschäft, zuletzt bei der Raiffeisen Bank International als Executive Director Asset Based Finance, bringt Jan-Peter Hülbert profundes Kapitalmarkt Know-how mit.

„Mit Jan-Peter Hülbert haben wir einen ausgewiesenen Experten aus dem Asset Based Finance Umfeld gewinnen können, der die TSI durch die anstehenden Herausforderungen aus der STS-Regulierung und Third Party Zertifizierung führen kann und auch das notwendige Netzwerk im Markt mitbringt“ so Bernd Loewen, Mitglied des Vorstands der KfW und Vorsitzender des Beirats der TSI. 

Jan-Peter Hülbert freut sich auf die neue Herausforderung: „Die TSI repräsentiert seit Jahren die Qualität des deutschen Verbriefungsmarktes gegenüber Finanzwirtschaft, Realwirtschaft, Politik und Aufsicht. Dass ist ihr Markenzeichen. Damit ist sie für die Zukunft gut aufgestellt und hat eine solide Basis, um die anspruchsvollen Themen rund um die neue Verbriefungsregulierung zu begleiten und deutsche und europäische Verbriefungen zukünftig noch besser im Markt zu positionieren.“

Dr. Hartmut Bechtold, der die TSI seit Anbeginn im Jahre 2004 als Geschäftsführer souverän durch die Finanzkrise geführt hat, ist im März 65 Jahre alt geworden und wird sich im kommenden Jahr aus der Geschäftsführung zurückziehen; es ist jedoch angestrebt dass er die TSI in beratender Funktion weiterhin eng begleiten wird, insbesondere im Bereich Netzwerk zur Wissenschaft und Forschung.

„Hartmut Bechtold hat hervorragende Arbeit geleistet und das Thema Verbriefung und Asset Based Finance über die Finanzkrise hinweg hochgehalten. Er hat kontinuierlich auf die hervorragende Bonität und solide Performance deutscher Verbriefungen hingewiesen und die Realwirtschaft unterstützt, die entsprechenden Finanzinstrumente nicht in der Flut der Regulierung untergehen zu lassen. Dafür gebührt ihm unser höchster Respekt und Dank“ so Dr. Günther Bräunig, Vorstandsvorsitzender der KfW und bis April diesen Jahres mehr als 10 Jahre Beiratsvorsitzender der TSI. (kb)

 

.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen