Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Skagen verstärkt Portofoliomanagement des Skagen Kon-Tiki

bjelland_fredrik__skagen_schwarzwei_2017.jpg

Fredrik Bjelland

© SKAGEN

Fredrik Bjelland (38) gehört ab sofort als Portfoliomanager zum Management-Team des Schwellenländeraktienfonds Skagen Kon-Tiki. Bjelland kommt von Norges Bank Investment Management (NBIM), wo er als Portfoliomanager und Head of China für Sondermandate zuständig war. Für seine neuen Aufgaben bei Skagen Funds zieht Bjelland aus Shanghai wieder zurück in seine norwegische Heimatstadt Stavanger.

Bei NBIM war Bjelland unter anderem für das Tagesgeschäft des in Shanghai ansässigen Investment-Teams und die intern verwalteten chinesischen Aktienportfolios verantwortlich. Laut Gesellschaftsangaben bringt der 38-Jährige "eine große Bandbreite an Erfahrungen im Wertpapiergeschäft mit – von Wachstumsmärkten bis hin zu Industrieländern."

Vor seiner Tätigkeit bei NBIM arbeitete Bjelland bei Morgan Stanley als Aktienanalyst. (aa)

Über das Team des Skagen Kon-Tiki und Skagen Funds
Das Skagen Kon-Tiki-Team besteht aus dem Lead-Manager Knut Harald Nilsson und den
Portfoliomanagern Catherine Gether und nunmehr Fredrik Bjelland.

Skagen Funds ist ein unabhängiger skandinavischer Asset Manager mit einer langen und erfolgreichenTradition im Management von Aktien- und Anleihenfonds. Das Unternehmen wurde 1993 gegründet und hat seinen Sitz in Stavanger, Norwegen. Bis heute ist Skagen Funds zu einer der größten Fondsgesellschaften in Norwegen herangewachsen – mit steigender Aktivität in Europa. Ende Juli 2017 betrug das verwaltete Vermögen circa 8,5 Milliarden Euro.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren