Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Sie kam, sah und ging: Vorstandschefin warf nach 9 Wochen das Handtuch

carla_kriwet.jpg

Carla Kriwet

© Fresenius

Die erst kürzlich inthronisierte Vorstandschefin der Fresenius Medical Care AG & Co. KGaA wirft nach nur zwei Monaten das Handtuch. Carla Kriwet verlässt das Unternehmen “auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen aufgrund strategischer Differenzen”, wie es in der Nacht zum Dienstag per Adhoc-Meldung aus Bad Homburg hieß. 

Neue Vorstandsvorsitzende wird per 6. Dezember Helen Giza. Sie wird ihre Arbeit als Finanzchefin bis auf Weiteres ebenfalls weiter ausüben. Kriwet hatte ihren CEO-Posten am 1. Oktober angetreten.

Fresenius Medical teilte Ende Oktober mit, entgegen früheren Erwartungen verzögerten sich die Auswirkungen der Verbesserungsmaßnahmen bei den Gesundheitsdienstleistungen in Nordamerika. Damit sei im Geschäftsjahr 2022 ein Rückgang des Konzernergebnisses im hohen Zehner- bis mittleren Zwanziger-Prozentbereich zu erwarten. 

Auch die Fresenius SE stutzte angesichts der Probleme beim Dialysespezialisten die Gewinnprognose. Fresenius hält an Medical einen Anteil von 32 Prozent. Im Oktober berichtete Bloomberg, dass die aktivistische Beteiligungsgesellschaft Elliott Investment Management von Paul Singer eine Beteiligung an Fresenius SE hält und möglicherweise auf eine Zerschlagung des Konglomerats aus ist. (kb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren