Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Scope Group mit neuem Aufsichtsrat

schoeller_florian_scope_2014.jpg

Florian Schoeller

© Tim Flavor

Die Scope Corporation AG hat auf ihrer diesjährigen ordentlichen Hauptversammlung am 30. Juni 2016 einen neuen Aufsichtsrat gewählt. Mit Dr. Martha Boeckenfeld, Georg Graf Waldersee und Sebastian Canzler wurden drei renommierte Finanzexperten in das Kontrollgremium gewählt.

Sie übernehmen ihre Mandate von Dr. Peter Gloystein (Vorsitzender), Hans Peter Peters (Stellv. Vorsitzender) und Christoph Pape, die nach langjähriger erfolgreicher Arbeit ihre Mandate auf eigenen Wunsch einvernehmlich niedergelegt hatten. Sie werden dem Unternehmen als Mitglieder des Advisory Boards, das weiterhin von Peter Gloystein geleitet wird, verbunden bleiben.

Auf der konstituierenden Sitzung des Aufsichtsrates am 3. August 2016 wurde Martha Boeckenfeld zur Vorsitzenden gewählt, Georg Graf Waldersee zum Stellvertretenden Vorsitzenden. Darüber berichtet die Gesellschaft in eigener Sache.

„Mit Dr. Martha Boeckenfeld, Georg Graf Waldersee und Sebastian Canzler gewinnt Scope drei hochangesehene, kompetente und international vernetzte Persönlichkeiten als Aufsichtsräte. Ihre Erfahrung wird Scope bei der strategischen Weiterentwicklung und europäischen Expansion sehr zugute kommen“, sagt Florian Schoeller (Bild), CEO von Scope Corporation.

Die promovierte Juristin Martha Boeckenfeld war zuletzt CFO der BHF-Kleinwort Benson Gruppe und CEO der Kleinwort Benson Bank. Sie verfügt über 20 Jahre internationale Finanzerfahrung in leitenden Funktionen, u.a. für die Winterthur Gruppe.

Georg Graf Waldersee ist Wirtschaftsprüfer und gehörte 25 Jahre den Partnerschaften von Arthur Andersen und EY (Ernst & Young) an. Vor seinem Wechsel in den Aufsichtsrat der Ernst & Young GmbH bekleidete er zahlreiche leitende Positionen in den länderübergreifenden Führungsgremien beider Organisationen, zuletzt als Managing Partner für den deutschsprachigen Raum.

Sebastian Canzler berät Scope seit Jahren in unterschiedlichen Funktionen, vor allem im M&A-Bereich. Zuletzt hat er die Akquisition von FERI EuroRating beratend begleitet. Im Jahr 2013 war er übergangsweise CFO von Scope. (aa)

---

Über die Scope Group:

Die Scope Corporation AG ist die Holdinggesellschaft der Scope Group. Europas führender Anbieter von unabhängigen Ratings, Research und Risikoanalysen aller Assetklassen hat seinen Sitz in Berlin und unterhält Büros in Frankfurt, London, Paris, Madrid und Mailand. Das Geschäft der Scope Group teilt sich in drei Bereiche auf:

Die Scope Ratings AG bietet als führende europäische Ratingagentur eine meinungsstarke, vorausschauende, nicht rein mechanische Kreditrisikoanalyse und trägt zu einer größeren Meinungsvielfalt für institutionelle Investoren bei. Scope Ratings ist eine durch die European Securities and Markets Authority (ESMA) anerkannte Ratingagentur der Europäischen Kommission mit einem Status als External Credit Assessment Institution (ECAI).

Die Scope Analysis GmbH unterstützt Investoren bei der Implementierung innovativer Anlagestrategien zur Portfoliooptimierung. Das Unternehmen ist spezialisiert auf die Analyse und Bewertung von Asset-Management-Gesellschaften, Investmentzertifikaten sowie alternativen Investmentfonds. Scope Analysis bietet meinungsstarke und vorrausschauende Rendite-Risiko-Analysen und ein kontinuierliches Risiko-Monitoring.

Die Scope Investor Services GmbH bietet institutionellen Anlegern individuelle Systemlösungen zur Überwachung und Risikosteuerung ihrer Portfolien und zur Identifizierung neuer Anlagemöglichkeiten. Das Unternehmen unterstützt Kunden bei der Umsetzung komplexer regulatorischer Anforderungen wie z.B. bei Solvency II. Zudem offeriert es Datenterminals mit Zugang zu firmeneigenen Informationen über Alternative Investments.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren