Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Schroder Secquaero: Wechsel an der Unternehmensspitze

ruoff_stephan_schroder_secquaero_2020_hochformat.jpg

Stephan Ruoff

© Schroder Secquaero

Bei dem zu Schroders gehörenden Insurance-Linked Securities-Spezialisten Schroder Secquaero kommt es zu einem Wechsel an der Spitze. Wie Schroders Mitte dieser Woche per Aussendung informierte, hat Stephan Ruoff die Nachfolge von Dirk Lohmann als Head of Schroder Secquaero angetreten. Das Insurance-Linked Securities-Geschäft hat Schroders zu einem früheren Zeitpunkt in die Schroder Investment Management (Switzerland) AG integriert.

Seit November 2019 als stellvertretender Head of Schroder Secquaero war Ruoff designiert, die Nachfolge von Dirk anzutreten. Er hat diese Funktion diesen Monat planmäßig übernommen. Neben Führungserfahrung bringt Ruoff langjährige und umfangreiche Erfahrung im Underwriting von Versicherungsrisiken mit. Als ehemaliger CEO von Tokio Millennium Re, die als Dienstleisterin für zahlreiche ILS-Manager tätig war, verfügt er über tiefe Kenntnisse des alternativen Rückversicherungskapitalmarkts.

Lohmann war Mitbegründer der Secquaero Advisors AG, der Vorgängerin von Schroder Secquaero. Er wird dem Schroder Secquaero-Geschäft in der neu geschaffenen Position des Chairman erhalten bleiben. In dieser Funktion wird Lohmann dem Team weiterhin seine umfassenden Marktkenntnisse und sein Fachwissen zur Verfügung stellen. Er wird weiterhin als Mitglied des Investment Committee’s fungieren und das Managementteam von Schroder Secquaero als Mentor begleiten. Zusätzlich soll sich Lohmann auf die Entwicklung neuer Geschäftsopportunitäten und strategischer Vorhaben konzentrieren.

Weitere Beförderungen bzw. Verpflichtungen
Darüber hinaus wurde im August Flavio Matter, bisher Senior Underwriter Non-Life, zum Head of Origination befördert. Er leitet den nun kombinierten Underwriting- und Transaktionsmanagement-Bereich. Matter kam im Oktober 2014 zu Secquaero Advisors und verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Modellierung von Naturkatastrophen und im Rückersicherungs-Underwriting.

Im Juli stieß Mark Gibson als ILS Solutions Manager zu Schroder Secquaero. Mit Sitz in London wird Gibson die Entwicklung neuer Produkte, die Erweiterung bestehender Produkte und die Unterstützung der breiteren Vertriebsaktivitäten von Schroders vorantreiben. Gibson verfügt über mehr als drei Jahrzehnte Versicherungs- und Kapitalmarkterfahrung. Zuletzt war er Alternative Capital Director bei Neon Underwriting, wo er auch Mitglied des Exekutivkomitees war. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren