Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Rückkehr in die Politik: Friedrich Merz verlässt BlackRock

merz.jpg

Friedrich Merz

© Jochen Rolfes

Friedrich Merz bereitet seinen Abschied aus der Asset-Management-Branche vor. "Ich habe mich entschieden, meine Tätigkeit als Aufsichtsratsvorsitzender von Blackrock in Deutschland zum Ende des ersten Quartals zu beenden", schreibt der frühere Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion auf seiner Website. "Es war mir eine Freude und große Ehre, das Unternehmen in Deutschland über die vergangenen vier Jahre zu begleiten, und ich möchte Larry Fink, Rachel Lord und Dirk Schmitz für die sehr gute und partnerschaftliche Zusammenarbeit danken." Merz hatte den Aufsichtsratsvorsitz bei der Deutschland-Tochter des US-Investmenthauses im März 2016 übernommen.

Er werde seine Zeit nun nutzen, die CDU noch stärker bei ihrer Erneuerung zu unterstützen und sich weiter politisch einzubringen. "Deutschland und Europa stehen zu Beginn des neuen Jahrzehnts vor großen Herausforderungen. Ich möchte dazu beitragen, dass unser Land erfolgreich bleibt und zukunftsfähig wird", so der 64-Jährige. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren