Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Raiffeisenbank Werratal-Landeck beruft Vorstandsmitglied in spe

christian_friemert.jpg

Christian Friemert

© Volksbank/ Raiffeisenbank

Mit dem 53-jährigen Christian Friemert hat die Raiffeisenbank Werratal-Landeck eine neue Führungskraft berufen. Friemert startete Anfang des Monats als Leiter für den gesamten Marktbereich der Genossenschaftsbank, Anfang 2022 soll er dann in den Vorstand eintreten.

Friemert kommt von der Volksbank Lüneburger Heide, wo er einen Filialbereich leitete. Zuvor war er unter anderem als Prokurist und Leiter des Privatkundengeschäfts der Volksbank Nienburg tätig. Laut Vorgaben der BaFin muss Friemert noch eine eineinhalbjährige Einarbeitungs- und Qualifizierungsphase durchlaufen, um den Vorstandsposten anzutreten.

Bis dahin soll Ulrich Kraft, der im Oktober in die Raiffeisenbank eintreten wird, interimistisch dem obersten Führungsgremium der Bank angehören. Der 59-jährige Kraft gehörte zuvor dem Vorstand der Raiffeisenbank Ronshausen-Marksuhl an, die 2017 mit der VR-Bank Eisenach zur VR-Bank Eisenach-Ronshausen verschmolzen wurde.

Die Raiffeisenbank Werratal-Landeck weist eine Bilanzsumme von rund 217 Millionen Euro aus und beschäftigt rund 58 Mitarbeiter. Vorstandsvorsitzender ist Michael Wollweber. (mh)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren