Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

PwC Deutschland verpflichtet Ex-Sparkasse Köln Bonn-Vorstandsvertreter

wagner_andreas_pwc_foto_foyer_2021.jpg

Andreas Wagner

© PwC

Andreas Wagner verstärkt seit Juni 2021 den Sektor Banken und Kapitalmärkte bei PwC Deutschland. Der Experte soll das Geschäftsfeld Banksteuerung für Banken und Sparkassen deutlich ausbauen. Wagner kommt von der Sparkasse Köln Bonn, wo er zuletzt als Bereichsleiter und Vorstandsvertreter die Banksteuerung in der Praxis verantwortet hat. Seine Expertise liegt vor allem darin, die Fragestellungen des Risikocontrollings und des Financial Controllings mit den Anforderungen der Bankenaufsicht zu vereinen. Über diese Personalie informiert die Big Four-Kanzlei per Aussendung.

"Veränderungen frühzeitig anstoßen und begleiten, das ist die Aufgabe der Gesamtbanksteuerung. Um die Risiko- und Finanzkennzahlen im Griff zu behalten, braucht es Spezialwissen, gute Methoden, Instrumente und auch Fingerspitzengefühl. Ich freue mich sehr darauf, mein eigenes Praxiswissen zusammen mit der breiten Expertise aus dem PwC-Netzwerk einzubringen. Unser Ziel ist es, von den unterschiedlichen Anforderungen nicht nur getrieben zu werden, sondern die Zukunft gestalten zu können", erklärte  Wagner anlässlich der Bekanntgabe seines Wechsels. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren