Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Prime Capital verstärkt Frankfurter Vertriebsteam

sauveur_benjamin_2016_c_marlene_frlich.jpg

Benjamin Sauveur

© Prime Capital

Prime Capital erweitert mit Benjamin Sauveur sein Vertriebsteam in der DACH-Region, vor allem in den Bereichen UCITS- und AIF-Produkte. Mit der Verpflichtung von Sauveur am Standort Frankfurt verbreitert der auf Alternative Investments spezialisierte Asset Manager
laut eigenen Angaben sein Kundenspektrum und baut im Zuge seines starken Wachstums der letzten Jahre sein Team weiter aus. Der Schwerpunkt der Kundenbetreuung von Sauveur soll unter anderem auf der Vermarktung der liquiden Alternative Investment Strategien von Prime Capital liegen. Insgesamt verwaltet und berät der Asset Manager aus Frankfurt derzeit über zehn Milliarden Euro an Assets.

Sauveur verfügt über mehr als zwölf Jahre Erfahrung im Fondsvertrieb und wird als Direktor Client Solutions an Prime Capital-Vorstand Andreas Kalusche berichten. Zuvor war Sauveur bei der Bremer Kreditbank im Asset Management tätig. Frühere Stationen seiner beruflichen Vita waren Delta Lloyd Asset Management, Ökoworld und Pictet Asset Management in Genf und Frankfurt. (aa)

--

Über Prime Capital:
Die Prime Capital AG ist ein unabhängiger Finanzdienstleister und Asset Manager, der sich auf die Bedürfnisse institutioneller Invetoren fokussiert hat. Die Gesellschaft hat sich auf das Management von Alternativen Assetklassen spezialisiert, mit Expertise in den Bereichen Absolute Return, Infrastruktur einschließlich erneuerbare Energien und Private Debt.

Prime Capital wurde im Februar 2006 gegründet, beschäftigt in Frankfurt, Luxemburg und London mehr als 75 Mitarbeiter und unterliegt der Regulierung von BaFin, CSSF und FCA. Derzeit werden von Prime Capital Assets in Höhe von 10,4 Milliarden Euro verwaltet oder beraten sowie auf diversen Plattformen verbucht und überwacht (Stand 31.12.2017).

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren