Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller schreibt Mid-/Large-Cap-Mandat aus

Ad

Asset Manager für Mid- & Large-Caps gesucht: Das ausgeschriebene Volumen beträgt zwischen 10 und 25 Millionen Euro. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Pimco verpflichtet neuen Managing Director für Top-Investoren

studzinski_john_pimco_2018_erhalten.jpg

John Studzinski

© Pimco

Der US-amerikanische Asset Manager Pimco hat John Studzinski als Managing Director und Vice Chairman im Executive Office engagiert. Studzinski wird bei der Weiterentwicklung der globalen Strategie von PIMCO eine führende Rolle einnehmen. Gemeinsam mit dem Kundenmanagement und der Leitungsebene ist er weltweit als Berater für Pimcos Top-Kunden wie staatliche und private Pensionsfonds, Kapitalgesellschaften, Staatsfonds, Single-Family-Offices, Regierungen und Stiftungen tätig. Der prominente Neuzugang operiert von New York aus und berichtet direkt an Pimcos CEO Emmanuel Roman.

„Ich kenne John persönlich und beruflich seit 20 Jahren und hege große Bewunderung für seinen breiten Schatz an Erfahrung, Expertise, Integrität, Wissen und Kontakten. Im globalen Finanzwesen ist er ein wahrer Staatsmann“, erklärte Emmanuel Roman.

Vor seiner Zeit bei Pimco arbeitete Studzinski als Vice Chairman für Investor Relations und Business Development sowie als Senior Managing Director bei Blackstone Group. Dort betreute er die Beziehungen zu staatlichen und institutionellen Anlegern und beriet große, einflussreiche Familienkapital-Pools hinsichtlich ihrer Anlagestrategie. Überdies war er Head of European Investment Banking bei Morgan Stanley und Deputy Chairman von Morgan Stanley International. Er wirkte in verantwortlicher Position am Ausbau der Investmentbanking-Sparte von HSBC Group mit, wo er zudem Mitglied im Group Management Board war.

Neben seiner beruflichen Tätigkeit im Finanzwesen setzt sich Studzinski unermüdlich für humanitäre Belange ein, um die Rechte und die Würde von Menschen weltweit zu verteidigen. Er ist Vorsitzender der Initiative „Business Against Modern Slavery“ des britischen Premierministers, Mitbegründer und Vorsitzender der Arise Foundation, die mit lokalen Netzwerken zusammenarbeitet, um Menschenhandel zu bekämpfen, und emeritierter Vize-Vorsitzender von Human Rights Watch. Ferner ist er Gründer und Vorsitzender der Genesis Foundation, einer gemeinnützigen Stiftung aus Großbritannien, die außergewöhnliche Nachwuchskünstler fördert.

Studzinski ist Träger des Päpstlichen Ritterordens des heiligen Gregor des Großen und des Ordens des heiligen Papstes Silvester und wurde 2008 für seine Verdienste um Künste und Wohltätigkeit als Commander of the British Empire (CBE) in die Liste der Neujahrsehren der Queen aufgenommen. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen