Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Pimco holt ehemalige US-Spitzenpolitikerin in den Beirat

flournoym_web_high.jpg

Michèle Flournoy

© CNAS

Der Vermögensverwalter Pimco hat die ehemalige stellvertretende US-Verteidigungsministerin Michèle Flournoy in sein Global Advisory Board berufen. Das Gremium soll den mehr als 870 Anlageexperten Einblicke in globale wirtschaftliche, politische und strategische Entwicklungen sowie in deren Relevanz für die Finanzmärkte liefern.

"Michèle kann auf profunde Kenntnisse zur US-Verteidigungspolitik und nationalen Sicherheitsfragen zurückgreifen und ist ein hoch geschätzter Neuzugang zu unserem Global Advisory Board", so Emmanuel Roman, Vorstandschef der Allianz-Fondstochter. "Ihre Sichtweisen und Analysen der Rolle, die geopolitische Entwicklungen für die Politik und das Handeln wichtiger Regierungen spielen, werden uns helfen, ihre potenziellen Auswirkungen auf die Kapitalmärkte für unsere Kunden zu beurteilen."

Strategieexpertin
Flournoy war als stellvertretende US-Verteidigungsministerin unter Präsident Obama sowie als stellvertretende US-Verteidigungsministerin für Strategie unter Präsident Clinton tätig. In dieser Rolle fungierte sie als Hauptberaterin des US-Verteidigungsministeriums bei der Formulierung der nationalen Sicherheits- und Verteidigungspolitik, der Überwachung der Militärplanung und -einsätze sowie den Beratungen des Nationalen Sicherheitsrates. Zudem repräsentierte sie die USA bei verteidigungspolitischen Engagements in aller Welt. (jb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren