Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

BNY Mellon Mobility Innovation Fund

Ad

Das Alter der Mobilität. Trotz einiger Rückschläge auf dem Gebiet der selbstfahrenden Autos steht eine neue Ära der intelligenten Mobilität unmittelbar bevor.  Teil eines Sonderberichts von BNY Mellon Investment Management.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Neuer Verantwortlicher für das Direktgeschäft der Nord Holding

bsenberg_andreas_nordholding_klein_portrait.jpg

Andreas Bösenberg

© NORD Holding

Andreas Bösenberg verantwortet seit Mai 2018 das Direktgeschäft der NORD Holding. Er verfügt über eine mehr als 20-jährige Erfahrung im Beteiligungsgeschäft für mittelgroße Unternehmen in Deutschland sowie international, welche er in die Neuausrichtung der Gesellschaft einbringt.

Direktbeteiligungen sowie Fund-of-Funds-Investments
Die NORD Holding hat sich in den letzten Jahren auf Basis ihrer sehr stabilen und langfristig angelegten Gesellschafterstruktur in einen europaweit aktiven Asset Manager entwickelt. Das verwaltete Vermögen beläuft sich auf über 1,5 Milliarden Euro, der Fokus liegt auf den Bereichen Direktbeteiligungen sowie Fund-of-Funds-Investitionen. 

Fokus auf Cave-Outs 
Das 20-köpfige Beteiligungsteam versteht sich als langfristiger Partner für wachstumsstarke Familiengesellschaften in Nachfolgesituationen und ist einer der erfahrensten und erfolgreichsten Investoren in Deutschland für Konzernabspaltungen, sogenannte Carve-Outs. Mit mehr als 100 getätigten Investitionen zählt die NORD Holding zu den Pionieren der Private Equity-Industrie in Deutschland.

Strategie
Bösenberg: " Unsere Investitionsentscheidung ist auch immer eine Entscheidung für das klar erkennbare Wertsteigerungspotential einer Firma und der gemeinsamen aktiven Weiterentwicklung dieser auf strategischer, operativer und finanzieller Ebene. Dabei stehen insbesondere die Megatrends der Digitalisierung, des Innovationsmanagements und die Entwicklung der Unternehmenskultur in unserem Mittelpunkt. Wir bevorzugen Industrien und Segmente, die einem klaren Wachstumstrend folgen und in denen Alleinstellungsmerkmale und operative Exzellenz für die Marktführerschaft entscheidend sind. Diese sehen wir vor allem in den Sektoren Business Services, Technologie & Software, New Consumers und bei im internationalen Wettbewerb führenden produzierenden Unternehmen des Mittelstands."

Die Zielunternehmen sollen ein EBITDA zwischen 4 und 15 Millionen Euro haben und ein organisches und unorganisches Umsatzwachstum von über 5 Prozent p.a. aufweisen. Die NORD Holding stellen Eigenkapital bis zu 50 Millionen Euro pro Transaktion zur Verfügung, gern auch zur Durchführung von Industriekonsolidierungen zur Umsetzung von Buy-and-Build-Konzepten. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen