Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Neuer CEO und CIO von BMO Global Asset Management bestellt

Richard Wilson ist kürzlich zum neuen Chief Executive Officer (CEO) und Chief Investment Officer (CIO) von BMO Global Asset Management bestellt worden. Er übt beide Positionen mit sofortiger Wirkung aus.

wilson1_klein.jpg

Riichard Wilson

Zuvor war Richard Wilson bereits in verschiedenen Funktionen für BMO Global Asset Management und F&C Asset Management tätig: Am 1. Januar 2013 wurde Wilson zum CEO von F&C Asset Management berufen, davor bekleidete er bereits unterschiedliche Senior-Positionen bei F&C Management, darunter die des Head of Equities sowie des Head of Investment & Institutional. Nach der Übernahme von F&C Asset Management durch die BMO Financial Group fungierte Wilson bis zuletzt als CEO von BMO Global Asset Management für den EMEA-Wirtschaftsraum. 

Richard Wilson startete seine Karriere im Asset Management 1988 als Equity Manager mit dem Schwerpunkt UK-Aktien bei HSBC Asset Management (vormals Midland Montagu). Im Jahr 1993 wechselte Wilson zu Deutsche Asset Management (vormals Morgan Grenfell), wo er zuletzt als Managing Director den Bereich Global Equities verantwortete. Im Jahr 2003 wurde Wilson Head of International Equity Investments bei Gartmore Investment Management, bevor er 2004 seine Tätigkeit für die heutige BMO Financial Group begann. Richard Wilson hat einen Bachelor (BA Hons) für Wirtschaft und Statistik an der University of Exeter absolviert.

Gilles Ouellette, Group Head Wealth Management der BMO Financial Group sagte: „Wir sind sehr erfreut, Richard Wilson als neuen CEO und CIO von BMO Global Asset Management präsentieren zu können. Seine 30-jährige Erfahrung im Asset Management und seine Erfolge bei der Entwicklung innovativer Produkte, dem Aufbau von High-Performance-Teams und der Förderung der Kundenbetreuung werden bei BMO sehr geschätzt. BMO Global Asset Management bleibt ein zentraler Bestandteil des gruppenweiten Wealth- Management-Geschäfts. Wir sind von unserer Wachstumsstrategie überzeugt – auch aufgrund des Beitrags von BMO Global Asset Management zu unserer herausragenden Investment-Expertise und unserem weiten Vertriebsnetz.“

Rajiv Silgardo geht in den Ruhestand

Rajiv Silgardo, derzeit Co-CEO von BMO Global Asset Management, hat sich dazu entschieden, zum 1. August 2016 seine Tätigkeit für die Bank zu beenden. Seit seinem Eintritt ins Unternehmen im Jahre 2009 hat er sich um das Global Asset Management verdient gemacht – insbesondere bei der Markteinführung der ersten ETFs. Inzwischen bietet BMO Global Asset Management mehr als 70 ETFs in Kanada an und hat damit einen Marktanteil von 28 Prozent. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren