Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Integration von ESG-Kriterien bei Infrastruktur-Investitionen

Charles Dupont und Claire Smith, Schroders erläutern beim Investmentforum am Beispiel des US-amerikanischen Energieversorgers Pacific Gas & Electric Corporation die Integration von ESG Kriterien in den Investmentprozess. Erfahren Sie mehr!

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Neu Geschäftsführerin der La Française Asset Management ernannt

fouilleron_aurlie_kloein_portrait.jpg

Aurélie Fouilleron 

© La Francaise

Der Aufsichtsrat der La Française Asset Management GmbH hat Aurélie Fouilleron Masson mit Wirkung zum 18. März zur Geschäftsführerin ernannt. Die Geschäftsführung der La Française Asset Management besteht jetzt aus Hauke Hess, Aurélie Fouilleron Masson und Hosnia Said. Dr. Dirk Rogowski wird nach seinem Ausscheiden bei La Française Asset Management innerhalb der La-Française-Gruppe weiterhin als Geschäftsführer von Veritas Institutional tätig sein.

Aurélie Fouilleron Masson ist seit 2007 für La Française in verschiedenen Positionen innerhalb der Gruppe tätig, unter anderem als Head of Business Development Central Europe (Deutschland, Schweiz und Österreich) sowie Global Accounts Business Manager. Aurélie Fouilleron Masson hat einen Master-Abschluss in Strategic Marketing von Sciences Po, Paris sowie einen Bachelor-Abschluss (BWL) von der Universität Reutlingen.

Als Geschäftsführerin wird Aurélie Fouilleron Masson für die Entwicklungsstrategie der La Française Asset Management in Deutschland verantwortlich sein. "Mit der Unterstützung unseres lokalen Teams, das sich der Bereitstellung hochwertiger Investmentlösungen verpflichtet hat, sowie auf Basis unserer langjährigen Erfolgsgeschichte, bin ich zuversichtlich, dass die La Française Asset Management in ihrem Heimatmarkt und im Ausland weiter wachsen und die ehrgeizigen Entwicklungsziele der La-Française-Gruppe erreichen wird“, kommentiert Aurelie Fouilleron Masson ihren Einstieg in die Geschäftsleitung.

In den letzten fünf Jahren hat Dirk Rogowski, unabhängig von deutlichen Finanzmarktschwankungen, die Vorgängergesellschaft Veritas Investment und ihre Produkte dank seines persönlichen Engagements und seines innovativen Know-hows erfolgreich im deutschen Markt positioniert. Mit Unterstützung seines Teams hat er Veritas Investment zu einem Synonym für regelbasierte und systematische Investmentprozesse gemacht und so zur Attraktivität der Gruppe maßgeblich beigetragen sowie die Übernahme durch La Française verwirklicht. Dirk Rogowski wird als Geschäftsführer von Veritas Institutional weiterhin die Entwicklung von La Française in Deutschland unterstützen und so den geplanten Roll-out des Risikomanagementsystems Risk@Work im Ausland vorantreiben.

"Wir gratulieren Aurélie herzlich und danken Dirk für sein außerordentliches Engagement, das das Unternehmen zu dem gemacht hat, was es heute ist: Eine angesehene Fondsboutique, die fest im deutschsprachigen Raum etabliert ist. Wir freuen uns auf eine weitere Zusammenarbeit mit Dirk in seiner Funktion als Geschäftsführer von Veritas Institutional", kommentiert Patrick Rivière, Geschäftsführer von La Française. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen