Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Köpfe

| Köpfe
twitterlinkedInXING

Nato-Chef verschiebt seine Notenbanker-Pläne

356784348.jpg

Jens Stoltenberg

© Simon Dawson / Bloomberg

Jens Stoltenberg wird der Nato als Generalsekretär vorerst erhalten bleiben und nicht, wie Anfang Februar vermeldet, Chef der norwegischen Zentralbank werden. Er hat seinen im September auslaufenden Vertrag bei dem westlichen Verteidigungsbündnis um ein weiteres Jahr verlängert. Das berichtet "Spiegel Online" unter Berufung auf norwegische Medien. Hintergrund der Verlängerung, die formal die Nato-Staaten beschließen müssen, ist der russische Angriff auf die Ukraine.

Norwegen hatte "Spiegel Online" zufolge zuvor mitgeteilt, einer längeren Amtszeit Stoltenbergs bei der Nato nicht im Weg stehen zu wollen. Ministerpräsident Jonas Gahr Støre sagte am Donnerstag (24.3.) vor norwegischen Journalisten in Brüssel, er habe das Thema mit Stoltenberg diskutiert und seinem Landsmann seine Unterstützung bekundet. (jb)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren