Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Mediolanum ernennt neuen Chief Information Officer

barry_noonan_klein_portrait.jpg

Barry Noonan

© Mediolanum

Mediolanum International Funds, der europäische Asset Manager der Mediolanum Banking Group, ernennt Barry Noonan zum neuen Chief Information Officer. Als Leiter eines Teams von 14 Spezialisten wird er Mediolanums IT-Strategie vorantreiben und den Vorstand bei der digitalen Entwicklung des Unternehmens beraten, die ein wesentlicher Baustein für das künftige Unternehmenswachstum ist. Darüber hinaus wird er Mediolanum bei der Gestaltung einer datengesteuerten Entscheidungskultur unterstützen und gleichzeitig sicherstellen, dass die IT-Infrastruktur, Applikationen und Sicherheitssysteme Best-in-Class-Standards erfüllen. Noonan arbeitet von Dublin aus und berichtet direkt an CEO Furio Pietribiasi.

Noonan bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung mit, in denen er multidisziplinäre Technologie-Teams in datengesteuerten sowie in digitalen und in E-Commerce-Unternehmen leitete. Er kommt von Taxback International, einem führenden irischen FinTech, wo er die Entwicklung der Firma zu einem vollautomatisierten Cloud-basierten Tech-Unternehmen maßgeblich vorangetrieben hat. Zuvor war Noonan als Head of Engineering bei HostelWorld.com beschäftigt. Dort verantwortete er die Entwicklung und Umsetzung einer langfristigen Modernisierungsstrategie für die E-Commerce-Plattform des Unternehmens. Darüber hinaus war Noonan als Infrastrukturmanager bei Ryanair und als Leiter der Unix-Technik bei Paddy Power, einem der weltweit größten Wett- und Glücksspielkonzerne, tätig.

Priorität auf der Unternehmensagenda: Technologie und Wachstum
Furio Pietribiasi, CEO von Mediolanum, sagt: „Wir freuen uns sehr, mit Barry Noonan einen anerkannten Technologie-Experten an Bord begrüßen zu dürfen, der ein tiefes Verständnis für neue Technologien und umfassende Expertise in den erfolgskritischen Bereichen Datenmonetarisierung, Automatisierung und effektive Transaktionsverarbeitung mitbringt. Das zeigt, dass wir auch im IT-Bereich Top-Talente gewinnen können. Mit seiner langjährigen Erfahrung in technologieintensiven Unternehmen verschiedenster Branchen wird Barry Noonan die Monetarisierung von Daten bei Mediolanum vorantreiben und so Geschäftswachstum, Effizienz und Skalierbarkeit forcieren.“

Die Ernennung von Noonan folgt auf zahlreiche Neuzugänge innerhalb der letzten sechs Monate. Entgegen dem allgemeinen Branchentrend will Mediolanum die Personalbasis in diesem Jahr um rund 22 Prozent aufstocken. Das ist das zwanzigste Wachstumsjahr in Folge. Um Raum für weiteres Wachstum zu schaffen, hat die irische Niederlassung im International Financial Services Centre in Dublin einen rund 1.860 Quadratmeter großen europäischen Hauptsitz eingerichtet. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren