Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Meag: Julia Reher und Hartwig Rosipal rochieren

julia_reher_meag.jpg

Julia Reher

© MEAG

Die Meag stellt die Weichen, um das Wachstum im institutionellen Geschäft weiter voranzutreiben, wie die Gesellschaft zu Wochenanfang informiert. Julia Reher (44), bisher Leiterin Institutional Client Relationship Management / Client Service, übernimmt zum 1. November 2022 die Leitung Institutional Sales. Sie zeichnet damit künftig für das Geschäft mit institutionellen Kunden sowie den Wholesale-Vertrieb verantwortlich und soll diese Aktivitäten weiter vorantreiben.

Hartwig Rosipal (58, Bild rechts), bislang Leiter Institutional Sales, übernimmt im Gegenzug die Leitung Institutional Client Relationship Management / Client Service. In dieser Funktion wird er gemeinsam mit seinem Team für Kundenbetreuung und Vertriebsunterstützung verantwortlich sein. Reher und Rosipal berichten beide weiterhin direkt an Frank Becker, Geschäftsführer des Bereichs Institutional Clients der Meag.

„Der Ausbau des Geschäfts mit institutionellen Investoren ist eine tragende Säule der Meag-Strategie. Mit Julia Reher kommt die ideale Nachfolge aus unseren eigenen Reihen. Ihre Qualifikation hat sie mit zahlreichen Erfolgen in der Kundenakquise eindrucksvoll belegt. Vor knapp eineinhalb Jahren übernahm sie die Leitung des neu geschaffenen Bereichs Institutional Client Relationship Management / Client Service. Nachdem sie das Team erfolgreich als tragende Säule des Geschäfts mit institutionellen Kunden etabliert hat, kehrt sie jetzt in den Vertrieb zurück", erläutert Frank Becker die Personalrochade.

Rosipal soll Becker zufolge ins seiner neuen Funktion die Strukturen und Prozesse weiter professionalisieren und auf weiteres Wachstum ausrichten.

Die Meag konzentriert sich seit Anfang 2020 verstärkt auf institutionelle Investoren außerhalb der Munich Re Group und weitet ihre Aktivitäten auch auf ausgewählte ausländische Märkte jenseits des deutschsprachigen Raums aus. Das verwaltete Vermögen im Bereich Institutional Clients hat sich seitdem mehr als verdoppelt. Insgesamt verwaltet die Meag Kapitalanlagen im Wert von derzeit 309 Milliarden Euro. Im Geschäft mit institutionellen Anlegern und Privatkunden verwaltet die Meag 57 Milliarden Euro.

Über die beiden Professionals
Hartwig Rosipal ist seit Januar 2021 verantwortlich für den Bereich Institutional Sales der Meag. Er verfügt über mehr als 30 Jahre Erfahrung in der Asset-Management-Branche. Vor seiner Zeit bei der Meag war er Director Institutional Sales bei Columbia Threadneedle Investments, wo er das Geschäft mit deutschen institutionellen Kunden und deren Beratern betreut hat. Davor leitete er als CEO des institutionellen Asset Managements den Ausbau der Aktivitäten der NordLB in diesem Segment. Zuvor hatte er verschiedene Führungspositionen bei der Dresdner Bank/Allianz-Gruppe und in der Geschäftsführung von Pioneer Investments inne.

Julia Reher ist seit Juli 2021 bei der Meag tätig. Sie ist ausgewiesene Vertriebsexpertin mit rund 20 Jahren Berufserfahrung in der Finanzindustrie. Bevor sie zur Meag kam, war sie bei Natixis Investment Managers als Senior Director Institutional Clients für die Beziehungen zu institutionellen Investoren in Deutschland und Österreich zuständig. Davor stand sie bei Amundi als Head of Team Institutional Clients & Marketing und Pioneer Investments als Co-Head of Institutional Sales in der Verantwortung. Bei State Street Global Advisors betreute sie als Senior Institutional Sales Manager institutionelle Investoren. Ihre Karriere startete sie im Bereich Aktienhandel bei Goldman Sachs in London. (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schließen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren