Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

MEAG holt Hartwig Rosipal von Columbia Threadneedle

rosipal_hartwig_2016_meag_c_columbia_threadneedle.jpg

Hartwig Rosipal

© Columbia Threadneedle

Hartwig Rosipal (56) wird per Anfang 2021 die Stelle als Leiter Institutional Sales bei der MEAG in München antreten. Rosipal ist mit seinem Team, das zukünftig weiter verstärkt werden wird, zuständig für den Ausbau des institutionellen Geschäfts der Vermögensmanagementgesellschaft von Munich Re und ERGO, verantwortet aber auch den Wholesale-Vertrieb. Rosipal berichtet an MEAG-Geschäftsführer Frank Becker und folgt auf Martin Weithofer, der das Unternehmen inzwischen verlassen hat, wie "Institutional Money" auf Nachfrage erfuhr.

Rosipal kommt von Columbia Threadneedle, wo er als Director Institutional Sales das Geschäft mit deutschen institutionellen Kunden und deren Beratern betreut hat. Davor leitete er als CEO des institutionellen Asset Managements den Ausbau der Aktivitäten der NordLB in diesem Segment. Zuvor war er mehr als 20 Jahre in Führungspositionen bei der Dresdner Bank/Allianz-Gruppe und in der Geschäftsführung von Pioneer Investments.

Becker sagt: „Ich freue mich, dass wir mit Hartwig Rosipal einen ausgewiesenen Experten für uns gewinnen konnten, der die institutionellen Kundensegmente und den Wholesale-Vertrieb verantworten und mit seinem Team den Ausbau des institutionellen Geschäfts der MEAG weiter vorantreiben wird.“

Insgesamt verwaltet die MEAG Kapitalanlagen im Wert von derzeit 334 Milliarden Euro. Im Geschäft mit institutionellen Anlegern und Privatkunden verwaltet die MEAG 67 Milliarden Euro. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren