Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Die neue Normalisierung

Ad

Seit 2009 haben die Zentralbanken ihre Bilanzen auf beispiellose Art aufgebläht. Angesichts des weltweit verbesserten Wirtschaftsumfelds hat die Notwendigkeit einer „Normalisierung“ – Anhebung der Zinsen und Reduzierung der Bilanzen – zu einer vierten Welle des Tapering geführt.

Anzeige
Advertisement
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Loys baut Vertrieb aus

gindert_matthias_loys_klein_portrait.jpg

Matthias Gindert

Raphael Riemann, der bislang bei LOYS Hauptansprechpartner für das institutionelle Kundengeschäft war, wird sich zukünftig zusätzlich den übergeordneten Aufgaben rund um die Vertriebskoordination widmen und den Ausbau des Vertriebsteams in Frankfurt vorantreiben.

Mit Matthias Gindert konnte zum 1. September bereits die erste Verstärkung verpflichtet werden.  Gindert war zuvor Vertriebsdirektor bei der Luxemburger attrax S.A. und soll bei LOYS vor allem die Betreuung der Verbundbanken unterstützen. "Wir freuen uns sehr über diese Verstärkung. Herr Gindert bringt viel Erfahrung mit, die unsere Kundenbetreuung weiter verbessern wird", kommentiert Riemann den aktuellen Neuzugang. Das Vertriebsteam soll weiter ausgebaut werden. "Uns ist die enge Zusammenarbeit zwischen Fondsmanagement und Vertrieb sehr wichtig, um den hohen Ansprüchen unserer Investoren auch in der Betreuung gerecht zu werden. Dies schaffen wir am besten durch eine enge räumliche Nähe hier am Standort Frankfurt", erläutert Vorstand Boydak. Erklärtes Ziel ist es, das verwaltete Volumen innerhalb der kommenden fünf Jahre zu verdoppeln. (kb)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen