Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Bringt ESG wirklich etwas? Kritische Fragen von unerwarteter Seite!

Ad

Drei Manger von NN Investment Partners stellen sich den schwierigen Fragen der nächsten Generation und geben unerwartete und persönliche Antworten zum Thema ESG und verantwortungsbewusster Geldanlage.

Anzeige
Advertisement
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Jupiter Asset Management verstärkt seinen Vertrieb

Investmentmanager Jupiter Asset Management (Jupiter AM) verstärkt mit Karl E. Banyai (Director) seinen Vertrieb in Österreich. Ab sofort ist Banyai (47) für die Vertriebsaktivitäten in Österreich verantwortlich und berichtet an Andrej Brodnik, Head of Sales Germany, Austria and Switzerland. 
 
Der gebürtige Wiener arbeitet seit mehr als 15 Jahren in der Finanzbranche. Zuletzt war er als Direktor bei Blackrock in Österreich und davor als Retail-Sales Manager bei der österreichischen Privatbank Constantia Privatbank AG tätig. Banyai hat einen Magister in Wirtschaftswissenschaften und ist Mitglied im Verwaltungsrat des FINANCE CLUB e.V. Österreich.
 
„Mit Karl Banyais Expertise und seinem Netzwerk werden wir unser Österreichgeschäft forcieren. Österreich ist für uns ein wichtiger Schlüsselmarkt,“ so Andrej Brodnik (Bild links). „Nachdem wir in Deutschland vor über einem Jahr begonnen haben den Privatanleger-Markt zu erschließen, ist die Erweiterung der Vertriebskapazitäten in Österreich ein logischer und strategisch wichtiger nächster Schritt für uns,“ so Brodnik weiter.
 
Das insgesamt zwölfköpfige Vertriebsteam von Jupiter AM für Deutschland, Österreich und die Schweiz wird von Andrej Brodnik verantwortet und konzentriert sich neben dem Privatanleger-Markt seit über sieben Jahren auf institutionelle Investoren in der Region. (kb)
 
twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren