Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ivanhoé Cambridge expandiert in den deutschen Immobilienmarkt

daumann_christian-_c-_natacha_gonzalez_klen_portrait.jpg

Christian Daumann

© Natacha Gonzalez

Der global tätige, institutionelle Immobilieninvestor Ivanhoé Cambridge baut sein europäisches Geschäft mit der Eröffnung eines Büros in Berlin und der Ernennung von Christian Daumann als Head of Investments für Deutschland weiter aus. Daumann wird in dieser Funktion die Umsetzung der paneuropäischen Strategie des Unternehmens voranbringen und das deutsche Immobilienportfolio weiter ausbauen. Er stößt zu einem starken und erfahrenen europäischen Investmentteam, das bereits in Niederlassungen in Paris und London vertreten ist.

Eindrucksvolle, 24-jährige Erfolgsbilanz von Daumann
Diese umfasst die Bereiche der gewerblichen Immobilienanlage, des Asset Managements, Fonds Managements und des Distressed Debt Investing. Nach dem Beginn seiner Karriere bei der Landesbank Helaba schloss sich Christian Daumann 2006 Morgan Stanley an, wo er in seiner Funktion als Vice President das Immobilien-Asset-Management für Core-Fonds in Deutschland, den Niederlanden, Schweden und Österreich verantwortete. Von 2008 bis 2012 leitete er die zur Investmentgesellschaft Cerberus gehörende LNR Group in Deutschland. In dieser Zeit steigerte er das von der Plattform verwaltete Immobilienvermögen auf 4,5 Milliarden Euro.

Anschließend wurde Daumann Mitglied der Geschäftsführung des deutsch-britischen Unternehmens CR Investment Management und unterstützte die Expansionsbestrebungen der Gruppe in die Bereiche Underwriting, Beratung und Servicing auf europäischer Ebene. Von 2015 bis 2018 war er als Chief Investment Officer bei Hamburg Trust tätig, einem Investmentmanager im Teilbesitz der Colony Capital. Dort verantwortete Daumann die Immobilieninvestments und das Asset Management mit Fokus auf Büro-, Wohn- und Einzelhandelsinvestments. Christian Daumann studierte an der Universität Bayreuth und absolvierte zwei juristische Staatsexamen.

„Wir sind hocherfreut, Herrn Daumann in unserem europäischen Team willkommen zu heißen und unsere Aktivitäten in Deutschland mit ihm weiter voranzutreiben“, sagt Karim Habra, Head of Europe bei Ivanhoé Cambridge. „Im vergangenen Jahr haben wir eine paneuropäische Strategie verfolgt, mit Deutschland als einem der vorrangigen Zielmärkte."

Investmentfokus
Karim Habra dazu: "Unser Fokus wird auf Manage-to-core- und Value-add-Strategien liegen, insbesondere in den Assetklassen Büro, Logistik und Wohnen in Deutschlands dynamischsten Städten. Gemeinsam mit Christian wollen wir Investments tätigen, die von einer Vision für langfristige Wertentwicklung, Wertschöpfung, Innovation und Nachhaltigkeit geleitet sind.“

Ivanhoé Cambridge investiert in Deutschland bereits seit 2007
Das Portfolio umfasst Immobilien in den Sektoren Büro, Einzelhandel und Wohnen in den bedeutendsten Städten der Bundesrepublik. Zuletzt erwarb das Unternehmen zusammen mit Round Hill Capital neun Wohnimmobilien in Berlin. Neue Transaktionen befinden sich bereits in der Abschlussphase. (kb)
 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren