Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

HypoVereinsbank: CEO geht zum FC Bayern, HVB-Urgestein folgt nach

diederich.jpg

Michael Diederich

© HypoVereinsbank

Marion Höllinger folgt auf Michael Diederich (Bild) als CEO der HypoVereinsbank. Diederich tritt Ende Februar 2023 zurück, um ein neues Amt als stellvertretender Vorstandsvorsitzender und Finanzvorstand des FC Bayern München zu übernehmen. Die Ernennung von Höllinger erfolgt zum 1. März 2023. Diederich wird vorbehaltlich der Zustimmung der Aufsichtsbehörden ein Mandat im Aufsichtsrat der UniCredit Bank AG (HypoVereinsbank) übernehmen. Darüber informiert die HVB auf ihrer Webseite.

Diederich übernahm 2018 die Rolle des CEO. Er kam 1996 in die Bank und zog 2015 in den Vorstand ein. Höllinger ist seit mehr als 30 Jahren bei der HypoVereinsbank und seit 2021 Mitglied des Vorstands. Derzeit ist sie für das deutsche Privatkundengeschäft, inklusive Private Banking und Wealth Management der Bank verantwortlich. Sie hat die Einführung des Smart Bankings und die strategische Wachstumsstrategie des Segments vorangetrieben. Dabei hat sie fortwährend ihre Fähigkeit bewiesen, ein Wachstumsgeschäft aufzubauen. Ihre nachgewiesene Erfolgsbilanz macht sie zu einer natürlichen Nachfolgerin für die Rolle als CEO.   

„Ich freue mich sehr, dass wir mit Marion Höllinger eine herausragende Nachfolgerin aus dem Unternehmen gefunden haben. Sie kennt die Bank und den Konzern seit vielen Jahren und hat in dieser Zeit nicht nur fachliche Exzellenz, sondern auch große Führungs- und Umsetzungskompetenzen bewiesen", sagt Andrea Orcel, Aufsichtsratsvorsitzender der HypoVereinsbank und CEO der UniCredit Group.

Höllinger hat herausfordernde Zeiten vor sich. Die Mailänder Mutter will im deutschen Geschäft in den nächsten Jahren auf die Kostenbremse treten und dafür unterm Strich auch Stellen abbauen, hatte die UniCredit bei der Präsentation der neuen Strategie Ende vergangenen Jahres erklärt, wie Bloomberg berichtete. (aa)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren