Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Helaba: Christophe Braouet geht in Rente

braouet_christophe__ex-helaba_rentner.jpg

Christophe Braouet

© Helaba

Christophe Braouet (62), Leiter des Bereichs Zielkundenmanagement für institutionelle Kunden, verabschiedet sich nach langjähriger Tätigkeit für die Helaba zum 31. März 2020 in den Vorruhestand. Darüber berichtet die Helaba per Aussendung. Damit zieht sich innerhalb kürzester Zeit ein Bereichsleiter zurück.

Braouet startete seine Laufbahn 1982 als Regionalmanager bei der Banque Francaise du Commerce Exterieur (BFCE) in Paris. 1987 wechselte er zur Union Européenne de CiC. Im Sommer 1994 trat er als Leiter der Repräsentanz Paris in die Helaba ein. Nachdem Braouet ab 1997 am Hauptsitz in Frankfurt als Abteilungsleiter für die Auslandsstützpunkte und das Public-Finance-Geschäft zuständig war, übernahm er 1999 die Leitung der Abteilung Banken weltweit.

Seit dem Jahr 2003 leitete er den Bereich Zielkundenmanagement für institutionelle Kunden. Seine Aufgaben werden in Zukunft von Thomas Leicher im Bereich Capital Markets übernommen. (aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren