Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Institutioneller will Volatilitätsprämien vereinnahmen!

Ad

Ein Großanleger tätigt über das Mandate-Tool eine Ausschreibung betreffend Vereinnahmung der Volatilitätsrisikoprämie. Mehr Informationen zum Mandat erhalten nur registrierte User. Mehr erfahren >>

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Gothaer-Vorstand: Oliver Brüß folgt Hartmut Nickel-Waninger

brüß_oliver_gothaer.jpg

Oliver Brüß

© Günther Menzl

Oliver Brüß (50) hat zum 1. Mai 2016 die Leitung des Vertriebsressorts bei der Gothaer Versicherungsbank VVaG übernommen. Der bisherige Vertriebsvorstand, Dr. Hartmut Nickel-Waninger, scheidet im August 2016 nach zehn Jahren im Vorstand und neun Jahren in dieser Position mit Erreichen der vertraglich festgelegten Altersgrenze von 62 aus dem Vorstand der Gothaer aus. Bis dahin wird er Brüß als Stellvertreter zur Seite stehen. Brüß war bereits zum 1. Januar 2016 in den Vorstand berufen worden, um so einen reibungslosen Übergang sicherzustellen. Das Vertriebsressort der Gothaer umfasst die Bereiche Vertrieb, Marketing und Presse- und Unternehmenskommunikation.

Brüß absolvierte am Beginn seiner Karriere zunächst eine Ausbildung zum Versicherungskaufmann bei der damaligen Colonia. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre in Bielefeld war er bei der Colonia Nordstern im Vertrieb und im Marketing tätig. 1998 wechselte er als Leiter Unternehmensplanung und Marketing zur BHW und war dort unter anderem für den Auf- und Ausbau des Geschäftsfelds Vorsorge zuständig. 2005  übernahm der gebürtige Düsseldorfer die Leitung des Maklervertriebs Leben & Komposit bei der Volksfürsorge. 2008 wurde er zum Vorstandssprecher der Advocard Rechtsschutzversicherung bestellt, 2010 zum Vorstand für Vertrieb und Marketing bei der Central Krankenversicherung und Envivas Krankenversicherung. Nach kurzen externen Tätigkeiten kehrte Brüß 2013 zur Generali Deutschland Gruppe zurück und wurde zum Vorstandssprecher der Volksfürsorge berufen, deren strategische Neuausrichtung er begleitete. 2014 trat Brüß als Vorstand und Vorstandssprecher bei der Dialog Lebensversicherung ein. (aa)

 

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren