Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Risikomanagement - jetzt offensiv Marktchancen nutzen

Flexibel Chancen nutzen und profitieren – in Zeiten eines Niedrigzinsniveaus auf Dauer ist das wichtig wie nie zuvor. Deshalb gehen unsere Experten bewusst kontrollierte Risiken ein, um Ihre Anlage zu optimieren.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Früherer Veritas-Sales-Chef vertreibt nun Squad-Fonds

bachert_uwe_veritas-investment_c-goran-andric_2019_02.jpg

Uwe Bachert

© Goran Andric / FONDS professionell

Uwe Bachert hat zum 1. Juli 2019 bei Discover Capital angeheuert, der Augsburger Investmentboutique hinter den Squad-Fonds. Das hat unsere Redaktion in Erfahrung gebracht. Für den neuen Arbeitgeber verließ Bachert seine Stelle bei La Française Asset Management in Frankfurt, der früheren Veritas Investment.

Bachert hatte seit August 2014 den Wholesale-Vertrieb bei Veritas Investment geleitet. Ende vergangenen Jahres wurde das Unternehmen von der Pariser La-Française-Gruppe übernommen, seit März firmiert die Boutique als La Française Asset Management. Das Vertriebsteam in Frankfurt wird seit der Integration von Kay Scherf geleitet, der seit 2017 für das französische Fondshaus arbeitet. Bacherts Stelle wird zum 1. September neu besetzt, teilte ein Sprecher von La Française auf Anfrage der Redaktion mit.

Sales-Trio für die Squad-Fonds
Im Gespräch betonte Bachert, er freue sich auf die neue Aufgabe und darauf, wieder im direkten Kontakt mit Fondsmanagern und Geschäftsführung zu arbeiten, was in einem größeren Konzern schwieriger sei. Bevor er zu Veritas kam, hatte Bachert vor allem für andere kleine Häuser gearbeitet, darunter RP Rheinische Portfolio Management, Neue Vermögen und Sauren.

Bachert ist der mittlerweile dritte Vertriebsprofi, der für Discover Capital arbeitet: Michael Kugelmann kam 2016 zu der auf Nebenwerte fokussierten Fondsboutique, im vergangenen Jahr stieß Rick Heidel von der Augsburger Aktienbank zum Unternehmen. Jüngst entschied sich das Haus zu einer Vereinheitlichung des Markenauftritts – aus Discover Capital wird Squad Fonds. (bm)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen