Logo von Institutional Money
Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Früherer Deka-Topmanager verlässt Lloyd-Fonds-Vorstand

schmidt_michael.jpg

Michael Schmidt

© Lloyd Fonds

Der Hamburger Asset Manager Lloyd Fonds baut seine Führungsriege um: Michael Schmidt hat das Unternehmen "aus persönlichen Gründen zum 31. März" verlassen, heißt es in einer Aussendung. Im Zuge der Integration der Bayerische-Vermögen-Gruppe rückt Stefan Mayerhofer in den Vorstand ein, Alexander Gröbner wird neuer Bereichsvorstand.

Schmidts Abschied kommt überraschend. Der frühere Geschäftsführer des Sparkassen-Fondsanbieters Deka Investment war als "Chief Investment Officer" erst im April 2019 in den Lloyd-Fonds-Vorstand eingezogen. Schmidt galt als Schlüsselpersonalie, um die ambitionierten Wachstumsziele des neu positionierten Asset Managers zu erreichen.

Nun betont die Gesellschaft, Schmidt bleibe dem Unternehmen "als direkter Berater des Vorstands und Aufsichtsrates für ein weiteres Jahr erhalten". In dieser Rolle werde er "die Weiterentwicklung der Strategie 2023/25 begleiten, insbesondere im Bereich Nachhaltigkeit und im Geschäft mit institutionellen Investoren".

Schmidts Ressortverantwortungen übernimmt Vorstandschef Achim Plate. "Der Aufsichtsrat respektiert die persönliche Entscheidung von Herrn Schmidt", lässt sich Aufsichtsratschef Stefan Rindfleisch in der Mitteilung zitieren – verbunden mit dem Dank "für seinen hervorragenden Beitrag zur erfolgreichen strategischen Neupositionierung" des Unternehmens.

Übernahme der Bayerischen Vermögen abgeschlossen
Unterdessen stimmte die Bafin der Übernahme von gut 98 Prozent der Anteile an der BV Holding zu, die Lloyd Fonds im Herbst vergangenen Jahres angekündigt hatte. Durch die Integration der Gruppe, die unter ihrem Markennamen Bayerische Vermögen bekannt ist, steigt das verwaltete Vermögen des Konzerns auf knapp fünf Milliarden Euro.

BV-Chef Stefan Mayerhofer rückt zum 1. April als "Chief Wealth Officer" in den Lloyd-Fonds-Vorstand ein. Er wird das Geschäftsfeld Lloyd Vermögen verantworten und bleibt Vorstand der BV Holding.

Mayerhofers Kollege Alexander Gröbner bleibt ebenfalls Mitglied dieses BV-Gremiums. Außerdem wird er als neuer Bereichsvorstand insbesondere regulatorische Themen für den Lloyd-Fonds-Konzern und die nun anstehende Integration der BV Holding in die Firmengruppe verantworten. (bm)

twitterlinkedInXING

News

Institutional Money Kontakt
Logo von Institutional Money
Institutional Money
c/o FONDS professionell Multimedia GmbH, Landstrasser Hauptstraße 67, EG/Hof, 1030 Wien

Telefon: +43 1 815 54 84-0
Fax: +43 1 815 54 84-18
E-Mail: office@institutional-money.com

Redaktion Köln:
Hohenzollernring 52
50672 Köln
Telefon: +49 221 33 77 81-0
Telefax: +49 221 33 77 81-19
 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren