Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Warum uns der Sektor „nicht-basiskonsumgüter“ in Europa gefällt

Ad

Der Indikator für das Verbrauchervertrauen in der Eurozone zeigt zunehmenden Optimismus. Gleichzeitig steigen auch die Reallöhne, und die Kreditaufnahme von Haushalten. Von diesem Trend dürfte der Sektor Nicht-Basiskonsumgüter kurzfristig profitieren.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Frankfurter Fondsboutique holt Portfoliomanager in den Vorstand

hoffmann-raik.jpg

Raik Hoffmann

© Axel Gaube / FONDS professionell

Raik Hoffmann ist zum Vorstandsmitglied der FPM Frankfurt Performance Management (FPM) ernannt worden. Dem Vorstand gehören damit neben ihm Martin Wirth sowie Thomas F. Seppi an. Hoffmann arbeitet seit 2013 für das Unternehmen. Er ist seitdem an der FPM beteiligt und auch in den von ihm verwalteten Fonds investiert. Deren Ansatz, in unterbewertete Aktien zu investieren, hatte er zuvor bereits seit 1998 bei der DWS Investment (heute Deutsche Asset Management) praktiziert.

Sein Arbeitgeber ist ein unabhängiger Asset-Manager, der Publikumsfonds und Spezialmandate verwaltet. Das Unternehmen wurde 2000 in Frankfurt am Main gegründet. Die beiden Fondsmanager der FPM, Martin Wirth und Raik Hoffmann, verfügen über eine 27 beziehungsweise 20 Jahre lange Erfahrung am deutschen Aktienmarkt. Das Team umfasst mit den beiden Value-Investoren insgesamt elf Mitarbeiter und verwaltet derzeit drei Publikumsfonds und zwei Spezialmandate. (cf)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen