Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Förde Sparkasse verkleinert Vorstand

peter_moll_frde_sparkasse.jpg

Peter Moll

© Förde Sparkasse

Die im hohen Norden ansässige Förde Sparkasse macht aus ihrem bislang vierköpfigen Vorstand ein Trio. Nach dem pensionsbedingten Abschied von Wilfried Sommer, der nach rund 25 Jahren Vorstandstätigkeit Ende März in den Ruhestand getreten ist, wird seine Position nicht nachbesetzt. Seine Aufgaben übernimmt Vorstandsmitglied Peter Moll, der zukünftig den gesamten Vertrieb und damit auch das Firmenkundengeschäft sowie das Private Banking verantwortet. Moll ist seit knapp zwei Jahren bei der größten schleswig-holsteinischen Sparkasse tätig, zuvor war er im Rheinland bei der Volksbank Köln-Bonn als Generalbevollmächtigter beschäftigt. Weitere Karrierestationen des gelernten Bankkaufmanns waren die Commerzbank, die Citibank und der mobile Vertrieb der Deutschen Bank.

Die Förde Sparkasse weist eine Bilanzsumme von rund 7,9 Milliarden Euro aus und beschäftigt rund 1.200 Mitarbeiter. Das Institut unterhält drei Hauptstellen in Eckernförde, Kiel und Plön. Neben Moll gehören noch Martin Skaruppe sowie der Vorsitzende Götz Bormann dem Vorstand an. (mh)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren