Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
Ad

Kostenoptimierung mit ETFs - aber bitte nachhaltig

Wie ESG Kriterien in ETFs berücksichtigt werden und auf diese Weise nachhaltig sowie effizient investiert werden kann, erläutert der ETF-Spezialist Michael Huber von Invesco beim Investmentforum am 4. Juni in Frankfurt. Erfahren Sie mehr!

 

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Fisch Asset Management: Veränderungen im Vertrieb des Schweizer Wandelanleihespezialisten

Fisch Asset Management: Veränderungen im Vertrieb des Schweizer Wandelanleihespezialisten

Dr. Martin Kühle (Bild), Senior Partner, Sales & Relationship Management bei Fisch Asset Management in Zürich, hat das Unternehmen kürzlich nach mehr als siebenjähriger Tätigkeit verlassen, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu stellen. Gemeinsam mit Peter Reinmuth, dem Portfolio-Manager der zwei bei Fisch für Schroders verwalteten Wandelanleihenfonds-Mandate, und einem weiteren Kollegen wechselt er nun zu Schroders. Der britische Vermögensverwalter internalisiert das Management der Convertibles im Umfang von 2,1 Milliarden US-Dollar, Fisch geht der Assets damit verlustig.
 
Kühle studierte Betriebswirtschaft und Economics an den Universitäten in Münster und St. Andrews in Schottland, graduierte in St. Andrews mit einem Master Degree in Economics und einem Ph.D. in Management und Economics. Im Jahr 2000 begann Kühle als Risk Manager bei der Credit Suisse Asset Management in London und wechselte 2003 in das Client Management der Deutschen Bank mit Verantwortung für institutionelle Prioritätskunden in Deutschland und Österreich. 2006 wechselte er als Senior Partner zu Fisch Asset Management, wo er als Sales & Relationship Manager für Kunden in Deutschland und Österreich sowie als Produktmanager für die beiden Wandelanleihen-Fonds für Schroder Investment Management verantwortlich war.
 
Kühles Agenden in Bezug auf die Betreuung von institutionellen Kunden aus Österreich werden bis auf weiteres nun von Dr. Hansjörg Herzog (Bild rechts) bei Fisch Asset Management wahrgenommen. Herzog ist Mitglied der Geschäftsleitung und zuständig für Marketing und Vertrieb International. Er hatte sein Studium an der Universität St. Gallen mit der Doktorarbeit über Options- und Wandelanleihen abgeschlossen und 1988 bei der Credit Suisse zu arbeiten begonnen. Diesem Hause bleib er 20 Jahre lang treu, wobei er sich in dieser Zeit vom Derivatespezialisten für Schweizer Pensionskassen zum Asset Management Vertriebsgeneralisten entwickelte. In besonderer Erinnerung blieben ihm dabei die gut vier Jahre in Frankfurt als CEO der CSAM Deutschland. Von 2008 bis 2011 war er bei Vontobel Asset Management für Vertrieb und Kundenbetreuung in Europa/Latam verantwortlich, ehe er zu Fisch stieß.
 
Herzog versicherte gegenüber unserer Redaktion, dass es zu keinen wie immer gearteten Änderungen der Prozesse bei Fisch durch die jüngsten Ereignisse kommen werde. (kb)
twitterlinkedInXING

News

 Schliessen