Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

First Private verstärkt Vertriebsteam für institutionelle Investoren

koch_dietmar_first_private_klein_portrait.jpg

Dietmar Koch

© First Private Investment Management

Die Frankfurter Fondsboutique First Private Investment Management erweitert ihr Vertriebsteam. Seit dem 1. Juli 2020 verstärkt Dietmar Koch (49) das sechsköpfige Sales-Team um Geschäftsführer Richard Zellmann. Als Senior Sales Manager wird er vor allem die Zielgruppe der regulierten institutionellen Investoren wie Versorgungswerke, Pensionskassen und Versicherungen betreuen.

Koch kommt von der Privatbank Hauck & Aufhäuser, wo er ebenfalls den Kontakt zu professionellen Investoren sowie den Aufbau der Abteilung Client Solutions verantwortet hat. Weitere Stationen seiner Laufbahn waren verschiedene Senior-Sales-Positionen bei der MainFirst Bank, Allianz Global Investors und UniCredit. Koch ist gelernter Bankkaufmann und schloss ein Studium zum Bankbetriebswirt an der Frankfurt School of Finance & Management ab.

Angebot an innovativen Investment-Lösungen wächst
Vertriebschef Zellmann freut sich über den erfahrenen Neuzugang, da er aufgrund seiner umfassenden Expertise institutionellen Investoren die gesamte Produkt- und Lösungspalette der FP Gruppe, unter anderem in den Bereichen Liquid Alternatives, Infrastruktur und quantitatives Aktienmanagement, passgenau anbieten kann. In diesem Zusammenhang plant First Private derzeit, unter dem Namen FP Investment Partners ihre Palette an Asset-Management-Produkten kontinuierlich zu erweitern.

FP Investment Partners wird Palette an Asset-Management-Produkten ausweiten
„Die letzten Monate waren turbulent und haben in fast allen Marktsegmenten Spuren hinterlassen“, so Zellmann. „Es zeigt sich einmal mehr, dass eine breite Diversifikation über Aktien, Real Assets und Alternatives unerlässlich bleibt und ein ausgeprägt aktives Management durch innovative Teams gefragt ist.“

Strategische Partnerschaften mit innovativen Boutiquen
Um seinen Investoren unkompliziert Zugang zu attraktiven Asset-Management-Produkten zu ermöglichen, setzt First Private zunehmend auf strategische Partnerschaften mit innovativen Boutiquen, die der etablierte Fondsinitiator unter anderem bei der Auflage, Strukturierung und Vermarktung von Investment-Fonds unterstützt. Gemeinsam decken First Private und seine Partner damit ein breites Spektrum an Investment-Lösungen in den Segmenten Aktien, Alternatives und Infrastruktur ab. Jüngster Partner ist beispielsweise der Hedge-Fonds-Advisor Resonanz Capital mit 2,7 Milliarden Euro Assets under Advisory. Bereits seit 10 Jahren dabei ist die auf Erneuerbare-Energien-Projekte spezialisierte re:cap global investors ag. Zellmann dazu: „Unsere Investoren erhalten so frühzeitig Zugang zu innovativen Strategien und neuen Alpha-Quellen, die dabei helfen, das Portfolio für die Zukunft krisensicherer aufzustellen.“

Genau das ist es, was für Koch den Ausschlag gab, sich First Private anzuschließen: „Ich bin überzeugt, dass wir heutzutage mit jedem Investor eine tiefe, vertrauensvolle Partnerschaft eingehen müssen. Dafür ist neben einer intensiven Begleitung der Analyseprozesse eines Investors vor allem ein umfangreiches, professionelles Lösungsangebot notwendig“ so Koch. (kb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren