Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Bringt ESG wirklich etwas? Kritische Fragen von unerwarteter Seite!

Ad

Drei Manger von NN Investment Partners stellen sich den schwierigen Fragen der nächsten Generation und geben unerwartete und persönliche Antworten zum Thema ESG und verantwortungsbewusster Geldanlage.

Anzeige
Advertisement
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ex-M&G-Länder-Chefin geht zu Fidelity

grger_karola__klein_portrait.jpg

Karola Gröger

© Fidelity

Mag. Karola Gröger wechselt Anfang Mai zu Fidelity International in Wien und wird dort die Position als Director Institutional Sales innehaben. Gröger ist durch ihre langjährige Tätigkeit in der Finanzbranche bestens bekannt und kann auf über 30 Jahre Erfahrung zurückgreifen.
Länderchef Adam Lessing über die hochkarätige Neueinstellung: "Wir freuen uns, mit Karola Gröger eine hochkarätige Mitarbeiterin gewonnen zu haben und mit ihrer Unterstützung die institutionellen Kunden in Österreich noch besser betreuen zu können."

Österreich-Geschäft von M&G aufgebaut
Gröger ist derzeit Partnerin bei Wiesmayr & Partner. Davor begleitete sie 15 Jahre lang als Österreich-Chefin den britischen Asset Manager M&G Investments. Dort zeichnete Gröger für den Markteintritt und den Geschäftsaufbau in Österreich verantwortlich, bevor sie ihren Arbeitgeber im September 2016 überraschend verließ. Ihre Agenden hatten damals Sonja Melchart (ehemals Grundwalt), Investment Sales Advisor, und Christian Lörincz, Senior Sales Manager, übernommen. Inzwischen hat auch Melchart das Unternehmen verlassen.

Weitere berufliche Stationen von Gröger waren etwa Invesco, LGT, die Schöllerbank, Creditanstalt und Girozentrale. Sie verfügt über eine fundierte Ausbildung an der WU Wien und zahlreiche Weiterbildungen. (cf)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren