Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ex-Deutsche-AM-Starmanager Henning Gebhardt geht zu Berenberg

henning_gebhardt_2015.jpg

Henning Gebhardt

© Günther Menzl

Henning Gebhardt hat eine neue berufliche Heimat gefunden. Der ehemalige Top-Manager der Deutschen Asset Management und Mitglied der Geschäftsführung der Fondssparte der Deutschen Bank geht zur Berenberg Bank. Zum Jahreswechsel soll er die Stelle als Chief Investment Officer (CIO) von Manfred Schlumberger übernehmen. Für diesen ist nach nur einem Jahr eine andere Aufgabe innerhalb der Privatbank vorgesehen. Einen entsprechenden Artikel des Manager Magazins hat Berenberg auf Anfrage bestätigt.

Nach Angaben des Magazins ist die Hauptaufgabe Gebhards, die Privatbank im Bereich Asset Management an die etablierten Gesellschaften wie Allianz Global Investors oder eben die Deutsche AM heranzuführen. Offenbar haben die beiden Berenberg-Gesellschafter Hendrik Riehmer und Hans-Walter Peters "keine Lust mehr auf unteres Mittelmaß", so das Manager Magazin.

Gebhardt hatte vor einigen Wochen bei der Deutschen AM seine Kündigung zum Jahresende eingereicht. Er war mehr als 20 Jahre für den Asset Manager tätig gewesen. Offenbar suchte er nach dieser langen Zeit eine neue berufliche Herausforderung. Das Management der von ihm verwalteten Fonds DWS Aktien Strategie Deutschland und DWS Investa geht an Tim Albrecht Head of Germany, Austria and Switzerland Equities. Die Aufgaben Gebhardts in der Geschäftsleitung wird Stefan Kreuzkamp wahrnehmen. (jb/aa)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren