Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ex-Chef einer großen Versicherung nimmt sich das Leben

Der tragische Tod des ehemaligen Zurich-CEOs Martin Senn erschüttert die Schweizer Finanzbranche.

senn_martin_zurich_tot.jpg

Martin Senn, ✝

© Zurich

Martin Senn, der Anfang Dezember als Chef des Schweizer Versicherers Zurich zurücktrat, hat Selbstmord begangen, wie die Tageszeitung "Blick" unter Berufung auf Informationen aus dem Familienkreis meldet. Der 59-Jährige soll laut Medienberichten nach seinem Rücktritt unter Depressionen gelitten haben. Er hinterlässt eine Frau und zwei erwachsene Kinder.

Senn kam 2006 zur Zurich und wurde er 2009 zum CEO ernannt, ehe er Ende 2015 mit sofortiger Wirkung seinen Posten zur Verfügung stellte.

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren