Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ex-BayernLB-Chef leitet Verwaltungsrat von Bundes-"Bad Bank"

kemmer.jpg

Michael Kemmer

© Bundesverband deutscher Banken

Michael Kemmer, bis 2009 Vorstandsvorsitzender der BayernLB und anschließend lange Jahre Hauptgeschäftsführer des Bundesverbands deutscher Banken, wird neuer Verwaltungsratschef der FMS Wertmanagement. In dem Kontrollgremium hat es eine Reihe von Veränderungen gegeben, wie die staatliche "Bad Bank" mitteilte. Jan Bettink, bisheriger Chef des Verwaltungsrats, scheidet auf eigenen Wunsch aus. Bereits im November 2019 hatte Ingo Mandt aus persönlichen Gründen das Gremium verlassen. Als neues Mitglied des Verwaltungsrats wurde neben Kemmer auch Holger Horn bestellt. Er ist Mitglied des Vorstands der Münchener Hypothekenbank. Von 2014 bis 2018 war er Mitglied des Vorstands der Depfa Bank in Dublin.

Die FMS Wertmanagement war im Jahr 2010 mit dem Ziel gegründet worden, die zum 1. Oktober 2010 von der Hypo Real Estate Gruppe übernommenen Risikopositionen und Geschäftsbereiche abzuwickeln. Vergangenes Jahr hatte die Bad Bank erklärt, sie erwäge einen Verkauf der Depfa-Gruppe in 2020. (mb/Bloomberg)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren