Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:

Warum uns der Sektor „nicht-basiskonsumgüter“ in Europa gefällt

Ad

Der Indikator für das Verbrauchervertrauen in der Eurozone zeigt zunehmenden Optimismus. Gleichzeitig steigen auch die Reallöhne, und die Kreditaufnahme von Haushalten. Von diesem Trend dürfte der Sektor Nicht-Basiskonsumgüter kurzfristig profitieren.

Anzeige
| Köpfe
twitterlinkedInXING

Ex-Bahn-Chef wechselt zu Lazard

grube.jpg

Rüdiger Grube

© Rüdiger Grube via Xing

Der ehemalige Deutsche-Bahn-Chef Rüdiger Grube übernimmt den Posten des Chairmans für das deutsche Investmentbanking bei der US-Bank Lazard, wie das "Handelsblatt" berichtet. In seiner neuen Funktion soll Grube gemeinsam mit den beiden Deutschland-Chefs von Lazard, Ken Oliver Fritz und Eric Fellhauer, wichtige Klienten betreuen. Lazard verfügt über Niederlassungen in 27 Ländern und verwaltet Kundengelder in Höhe von rund 194 Milliarden US-Dollar. In Deutschland ist das Unternehmen seit 1988 präsent und hat seinen Sitz in Frankfurt am Main.

Grube trat Ende Januar wegen eines Streits über die Vertragsverlängerung nach fast acht Jahren an der Spitze der Deutschen Bahn zurück. Im Juni wurde der 65-Jährige zum Aufsichtsratschef der Hamburger Hafen und Logistik AG (HHLA) gewählt. (mb)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen