Das Fachmagazin für institutionelle Investoren

Geben Sie Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort ein, um sich an der Website anzumelden:
| Köpfe
twitterlinkedInXING

ESG-Datenanbieter Arabesque beruft Leiter für das Deutschlandgeschäft

hbner_matthias_klein.jpg

Matthias Hübner

© Oliver Wyman

Die auf die Analyse nachhaltiger Finanzdaten spezialisierte Gesellschaft Arabesque hat Matthias Hübner zu ihrem Deutschlandchef ernannt. Zudem ist er für die Beratung von Finanzdienstleistern in der Region Europa, Nahost und Afrika verantwortlich. Die Positionen wurden neu geschaffen, wie die Redaktion erfuhr. Hübner arbeitete zuvor bei der Unternehmensberatung Oliver Wyman, wo er für die Asset-Management-Branche zuständig war. Der Branchenkenner arbeitete zudem bei Roland Berger, McKinsey, der Nürnberger Versicherung sowie im Asset Management der Allianz.

Die Arabesque-Gruppe wurde 2013 gegründet und hat mehrere Tochtergesellschaften. Arabesque S-Ray mit Hauptsitz in Frankfurt ist auf ESG-Finanzdaten spezialisiert und bietet eine Nachhaltigkeitsbewertung von Unternehmen. Arabesque AI in London entwickelt Programme auf Basis künstlicher Intelligenz für das Portfoliomanagement. Arabesque Asset Management wiederum ist ein auf nachhaltige Investments spezialisierter Vermögensverwalter.

Die Gesellschaft konnte bekannte Anteilseigner gewinnen. So beteiligte sich die Deutsche-Bank-Tochter DWS sowohl an Arabesque AI als auch an Arabesque S-Ray. An dem Frankfurter Anbieter von Nachhaltigkeitsscorings erwarben zudem die Allianz X – ein Investmentarm des Versicherungskonzerns Allianz – die Commerz Real, die zur Commerzbank-Gruppe gehört, und das Land Hessen Anteile. Auch der ehemalige Bundeswirtschafts- und Gesundheitsminister sowie FDP-Spitzenpolitiker Philipp Rösler ist für das Unternehmen aktiv. (ert)

twitterlinkedInXING

News

 Schliessen

Mit der Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies und unserer Datenschutzerklärung zu. Mehr erfahren